Erfahrungen mit Draht/Bügel der hinter die Zähne geklebt wird?

5 Antworten

Das Ding heißt Retainer. Ist kein Problem, am Anfang etwas störend, aber man gewöhnt sich schnell dran. Schmerzhaft ist er gar nicht.

Mach das bloß, sonst war nämlich der ganze Aufwand mit der Zahnspange umsonst, weil die Zähne dann tatsächlich an die alte Psoition zurückwandern.

Ich hab so einen. Allerdings nur unten. Sehen kann man ihn von außen garnicht. Und spüren tut man ihn auch nicht großartig. Schmerzhaft ist das ganze schon gleich 3x nicht. Das wird wirklich nur fest geklebt. Was ich anfangs etwas verunsichernd fand ist die tatsache, dass nicht vorgesehen ist den wieder rauszunehmen. Als ich gefragt hab wie lange der drin bleibt hieß es: "so lange er ganz bleibt". Aber letztendlich spielt das keine Rolle, weil man wirklich nichts davon merkt oder sieht. Das einzige ist halt, dass sich daran langsam etwas Zahnstein absetzt, da man nicht 100% putzen kann. Wer aber regelmäßig zum Zahnarzt geht hat auch damit keine Probleme. Das wird bei jedem Besuch kurz entfernt und fertig. Ich bin froh, dass ich das bekommen habe, denn ein Bekannter hatte das nicht. Bei Ihm haben sich die Zähne ein paar Monate nach Abschluss der Behandlung wieder angefangen zu verschieben und er muss jetzt nachts so ein Plastikteil rein tun. Das finde ich wesentlich nerviger als den Bogen hinter den Zähnen.

Ich habe solche Drähte oben und unten seit ca. 4 Jahren. Andauernd gehen sie an der Seite ab und muss deshalb ständig zum Kiefernfritzen rennen. Mich nervt das extrem. Sonst merkst du die Drähte nicht, aber mich stört das abgehen total.

Anfänglich ist ungewohnt, wie etwas Drücken. Weh tuts nicht. Tipp: immer penibel putzen. durchhalten bis die KFO abgeschlossen ist. Das Ergebnis ist dan sicherlich SUPER.

Retainer heißt das Ding, ich hab das auch bekommen, an den Zähnen tut das nicht weh, ist nur zuerst unangenehm im Mund für die Zunge. Finde das ist gut für die Zähne, dann bleiben die wenigstens so stehen

Genau! Jetzt wo du's sagst.. Retainer nennt sich das.

Was möchtest Du wissen?