erfahrung skinny girl diet?

5 Antworten

Ich hab selber noch keine Erfahrung damit. Allerdings hab auch ich überlegt die healthy skinny girl diet(hsgd) zu machen. Nun ja ich hab viele Blogsgelesen,wo aus hsgd die richtige skinnygirldiet wurde mit Höchstkcalzahl 400 kcal und dann mit Ana angefangen haben. Das klingt also schlecht. Wenn du sowas anfangen willst dann höchstens die hsgd, aber du musst dann auch viel Sport machen um Erfolge zu sehen. Außerdem musst du,wenn du aufhören willst viele Muskeln aufgebaut haben und laaaannnggssaamm wieder die kcal Zahl auf normal steigern. Somit bauen sich die Muskel langsam ab, man bleibt dünn und kein Jojo Effekt tritt auf. Du solltest dir aber überlegen ob die die Ausdauer und Willenskraft hast, denn nicht nur wenige kcal sondern auch Sport sind wichtig. Und wenns zuende ist dauert es auch bis du wieder normal essen kannst wie schon oben gesagt. Wenn dir die Ausdauer dafür fehlt lass es lieber. Dann sind die paar Tage umsonst und du brauchst noch länger um deine Problemzonen zu bekämpfen. Achte einfach etwas auf dein Essen also gesund und so und nicht bei LW essen!,täglich irgendetwas sportliches machen und der Erfolg kommt langsam, aber ohne Rückschläge. Ich hoffe das hat dir geholfen. :D

Nein und ich hätte auch in deinem Alter diese Erfahrung nicht machen wollen.

Das kannst du viel einfacher haben: reise einfach in ein Land, in dem die Menschen von dem Bisschen überleben müssen. Da bist du allen (leckeren) Versuchungen, die es hier gibt, es gar nicht ausgesetzt.

Ich frage mich, was an einem knochigen Mädchen = magersüchtige (für mich) schön sein soll?

Ich wette, dass du absolut kein Übergewicht hast. Sonst würdest du Größe und Gewicht erwähnen.

Ich sehe GAR keine Angaben bei der Diät zur Zufuhr von Vitaminen, Mineralstoffen, Protein, essentiellen Fettsäuren usw.

Keinerlei Protokoll um dem Körper Erholungsphasen zu gönnen oder auf Erschöpfung / Ausfallerscheinungen bei derartigen Kcal-Defiziten überhaupt einzugehen.

IMO ist das keine Diät sondern einfach der Hinweis "Iss wenig". Toll. Wenn Du eine richtige "Extrem" Diät fahren willst, probier das Rapid Fat Loss Handbook von Lyle McDonald.

Ich finde die skinny-girl Diät ist einfach nur eine kürzere version der boot-camp Diät. Ich selbst bevorzuge immer andere diäten, leider habe ich damit noch keine erfahrungen gemacht aber mal erlich zwischendurch sogar mal 700 kcl am tag? wie soll man da noch abnehmen? Ich würde diese diät nicht empfehlen. Aber bei manchen leuten funktioniert sie bestimmt. wie viel wiegst du denn und wie groß bist du überhaupt?

Wieso sollte man mit 700 Kcal am Tag nicht abnehmen? Ich habe z.B. einen Gesamtumsatz von ~ 2800 Kcal, da kannst Du Dir vorstellen wieviel ich bei 700 Kcal am Tag abnehmen würde...

@HideyoshiB

Naja gut mit 700 kcl nimmt man schon ab, aber langsam, überhaupt machen viele nicht soo viel sport. ich bin einfach anderes an kcl gewohnt. es hört sich viel an und wenn ich eine diät anfange oder so dann sicher nicht mit 700 kcl das wäre mir zu viel.

@Suenaa

Wenn man nur Fett verlieren will und sich um seine Gesundheit, seine Muskelmasse, seinen Metabolismus usw. nicht schert ist das natürlich möglich. Selbst dann halten viele nicht durch und kriegen Fressattacken oder geben die Diät früher oder später auf.

Besser ist es ein wenig nachzudenken und physiologisches Wissen in eine Diät einfließen zu lassen. Die Sache ist nämlich doch ein wenig komplizierter als "Einfach nur wenig essen".

@HideyoshiB

Das mag am Anfang stimmen - wobei es in erster Linie Wasser und Muskelmasse wären.

Nun ist der menschliche Körper aber kein Abreißkalender, der dünn bleibt sobald die Blätter weg sind. Der menschliche Körper schaltet aufs Notfallprogramm um und verringert den Kalorienverbrauch. Sprich der Stoffwechsel fährt auf Sparflamme. Da unser Körper immer noch auf Urzeit programmiert ist - und Fett ein sehr wichtiger Bestandteil für ihn ist - wird vermehrt Fett eingelagert. Dieses wiederum benötigt weniger Energie (Kalorien) als Muskeln.

Gewichtsmäßig mag sich während der Hungersnot was tun - das ist aber (gesehen am Fett / Muskelverhältnis) später gewaltig für die Füße.

Wenn du immer andere Diäten machst - warum ist dir dann noch nicht aufgefallen, dass keine Diät auf Dauer hilft?

@kiniro

naja was heißt immer andere diäten...Es ist halt so das ich das schon länger mache und ich hatte phasen wo ich wieder normal essen wollte also so wie andere aber dann hatte ich einen "rückfall" und dann hab ich erst die eine diät angefangen hatte mein wunschgewicht und hab dann aber halt trotzdem mit ner anderen diät weitergemacht um noch mehr abzunehmen. Es ging mir ne zeit lang richtig schlecht und ich weiß auch das das nicht normal ist/war, ich war in einer Klinik für magersüchtige aber keine ahnung. es war schlimm und ich will eigentlich nicht wieder damit anfangen bin aber total unzufrieden mit mir (1,73 groß, circa 52 kg,14 jahre alt) So da hast du es. hackt halt net auf mir rum nur weil ihr meine antwort nicht gut findet! Wenn ihr meint das es nicht gut ist und denkt ihr wisst es besser, schön aber deshalb muss ich es ja nich genauso machen oder?

Solche Diäten bringen dir gar nichts, das sind um einiges zu Wenig Kalorien um genug Vitamine usw zu dir zu nehmen wie du benötigst. Also wird dich dein Körper früher oder später zwingen wir dir die Nährstoffe und Co. zu holen die dir fehlen, und du wirst nach dem Monat mehr essen brauchen/wollen als eigentlich so. Und somit wäre die ganze Zeit futsch die du gehungert hast. Abgesehen davon, ist ein Jojo-Effekt sowieso vorprogrammiert.

Viel sinnvoller wäre da eine Mischung aus gesunder Ernährung und Sport, das ist der Weg zu dem Körper den du dir vermutlich wünscht: denn wenn der Körper nicht gesund aussieht und es nicht ist kann er auch nicht gut aussehen.

Was möchtest Du wissen?