Erfahrung mit Kaminöfen von OBI Hark

5 Antworten

Ich habe 2012 einen offenen Kamin bei Hark bestellt. Nach Aussage des Verkäufers sollte die Lieferzeit ca. 3 Monate betragen, daraus wurden 8!!! Wäre es damit erledigt gewesen, kein Problem, aber die Montage hat sich aufgrund falsch gelieferter Teile über ca. 10 Wochen hingezogen, die vorab vom Verkäufer erteilte Bestätigung, der Kamin würde so auf jeden Fall genehmigt werden, musste von uns selbst nach zäher Verhandlung mit dem Kaminkehrer (der sehr lösungsorientiert rangegangen ist) erst noch abgestimmt werden. Bis heute (1 Jahr später) ist der Kamin nicht fertiggestellt.

Fazit: Nie wieder bei HARK kaufen, sondern immer beim lokalen Anbieter, der einen Ruf zu verlieren hat.

Meine Erfahrung ist:

Schlecht, Schlecht, Schlecht, in drei Punkten.Also, ich habe den Hark Lova ECOplus. Nicht nur das dass Gerät über 7 Tage die Raumluft so stark verpestete mit dem nicht eingebrannten Lack, so macht der Rußfilter immer nur Probleme.

Schon den Filter SCHADENFREI ein- und auszubauen ist eine Herausforderung. Der ist mir schon beim ersten Ausbau zersprungen.

Hark erklärt dass man mit einem Kompressor den Filter durch pusten kann. Also ich habe keinen Kompressor im Wohnzimmer stehen, Ihr etwa?

Mit dem Staubsauger kriegt man nur oberflächlich den Staub weg, der Rest verbleibt im Filter und zwingt einen dazu nach zwei bis drei Tagen wieder den Filter zu behandeln. Bei so vielen Streicheleinheiten kann dieser Rußfilter ja nur Schaden nehmen.

Das Einzige was hilft ist diesen ganz auszubauen, und unter reichlich fließendem Wasser ausspülen, sich die Hände einzusauen und natürlich auch die ganze Küche oder das WC. Denn natürlich ist ja im Winter die Außenwasserleitung im Garten (wenn man einen hat) abgesperrt um Frostschäden zu vermeiden.

Unmöglich ist auch, egal ob der Filter verschmutzt oder sauber ist, dass wenn man die Rauchkammer öffnet um Brennstoff nachzulegen, eine Rauchwolke entgegen kommt und gelegentlich selbst den Feuermelder auslöst.

Wo ist da noch der Sinn von so einem Filter? Ist das ECO wenn Ruß in der Spüle mit reichlich frischem Trinkwasser weggespült wird? Ist das ECO wenn viel Rauch in die Wohnräume gerät? Oder der stinkende giftige frische Lack der Farbe entweicht?

Das ist doch keine Banane die beim Kunden reinen soll.

Und da der Lack beim heizen in den ersten 7 Tagen weich wurde, darf man nicht dagegen kommen. Leider ist es mir passiert und der Lack ist beschädigt worden. Er hat jetzt unschöne matte Stellen. Auf meine Reklamation hat Hark nicht geantwortet. Der Fleck ist gar nicht mal so schlimm, es ist mehr der giftige Qualm und Gestank der Lackierung.

Zudem ist heute noch Keramikteil der Außenverkleidung gerissen. Fehlt nur noch die Scheibe. Nein, ich habe mehr Qualität und Knowhow von dieser Marke erwartet. Also nicht empfehlenswert.

 - (Erfahrungen, Ofen, Kamin)

Habe mir im August 2009 im Hark Kaminstudio Berlin Spandau zwei Kamine im Gesamtwert von 10.000 Euro ausgesucht. Ich wusste nicht, wann mein Haus fertig wird, mir wurde gesagt, das sei kein Problem bei der Bestellung, also habe ich unterschrieben. Der Bau verzögerte sich, weil die Baufirma pleite ging. Daraufhin drohte man mir sofort mit dem Rechtsweg, ich musste vorab einen Kamin ganz zahlen ohne erfolgte Lieferung (6500 Euro), dann kam ein Schreiben und elefonat nach dem anderen, ich sollte auch den zweiten sofort zahlen. Daraufhin habe ich auch diesen mit einem Drittel angezahlt. Jetzt findet die Lieferung statt, natürlich nur nach Vorkasse, und unter Zuzahlung von 450 Euro Lagerung!! Dafür bekäme ich in jedem Baumarkt einen schönen Kaminofen....Und der versprochene günstige Einbau ist nun schließlich doppelt so teuer wie angekündigt... Die Kaminöfen sind ok, der sogenannte Service ist ein Riesenkatastrophe und erinnert eher an Erpressermethoden denn an Umgang mit Kunden!

Prinzipiell sollte man sich in einem Herstellerunabhängigen Fachgeschäft für Kaminöfen (Ofenstudio) beraten lassen um einen hochwertigen, sicheren und vor allem umweltfreundlichen Kaminofen zu erstehen.

Der Fachhändler rät dann nach Raumgröße und Heizbedürfniss zur richtigen Heizleistung und baut diesen Ofen dann auch fachgerecht und unter Beachtung aller Sicherheitsrelevanten Bestimmungen ein.

Prinzipiell sind die Kaminöfen von Obi gut, da das Sortiment auch gut sein muss. Allerdings weiß ich von einem ARbeitskollegen, dass der Kundenservice von Hark sehr schlecht sein soll. Trotzdem, von der Qualität sind die Öfen gut und auch getestet!

Was möchtest Du wissen?