Erbrechen nach Pilleneinnahme(...) und wann ist Eisprung - muss ich mir Sorgen machen?

5 Antworten

Hallo kaddi09

4 Stunden nach Einnahme der Pille sind die Wirkstoffe in den Organismus übergegangen und man ist weiterhin geschützt. Wenn man innerhalb der 4 Stunden erbricht oder Durchfall hat, muss man eine Pille nachnehmen um den Schutz nicht zu verlieren.

Wenn du die Pille regelmäßig nimmst hast du keinen Eisprung.

Wenn man die Pille immer ordnungsgemäß nimmt, nicht erbricht, keinen Durchfall hat und keine Medikamente nimmt die die Wirkung der Pille beeinträchtigen dann ist man auch in der Pillenpause zu 99,99% geschützt. Wenn das auf dich zutrifft, dann kann ich mir nicht vorstellen dass du schwanger sein solltest.

Liebe Grüße HobbyTfz

Och Mensch Mädels! Lest doch mal diese Bettdecken-Große Packungsbeilage durch. Wenn die Pille erbrochen wurde bist du NICHT geschützt! Da wird kein Sex gehabt! Was ist denn daran so schwer zu verstehen?

Okay Kind ist jetzt schon in den Brunnen gefallen. Du wirst die Pille jetzt normal weiter nehmen und nach der nächsten Blutung bist du wieder ganz safe, dazwischen wird ein Kondom benutzt, sonst hast du ganz bald ein ganz großes Problem. Ich würde mal einen Test machen, aber vielleicht hast du ja Glück.

PS: Spermien halten sich wahnsinnig lang wenn sie erstmal drin sind, bis zu 7!!! Tagen, die kleinen Biester.

Beim Erbrechen muss man nicht direkt zusätzlich vehüten. Bei meiner Pille hab ich 3 Stunden Zeit und nach dieser Zeitspanne darf theoretisch die Wirkung nicht beeinträchtigt sein.

Klar, ich verhüte dann auch zusätzlich, aber laut Packungsbeilage ist das so.

Anstatt das Mädel hier so anzumachen, solltest du dir lieber mal selber eine Packungsbeilage durchlesen...

Erbrechen ist nur innerhalb von 4 Stunden nach der Einnahme problematisch. Und selbst wenn kommt es noch auf die Einnahmewoche an. Der Schutz ist nicht grundsätzlich verloren.

Wenn der Schutz mal weg ist, ist er nach 7 Pillen gewährleistet.

Wenn es zu einem Fehler in Woche 3 kommt und dieser nicht korrigiert wird, ist der Schutz nach der Pause NICHT gewährleistet.

Zu Beginn und gegen Ende des Zyklus ist die Wahrscheinlichkeit besonders hoch. Allerdings nicht, wenn man die Pille regelmäßig nimmt.

4 Stunden nach Pilleneinnahme dürfte beim Erbrechen theoretisch nichts passiert sein, aber es kommt drauf an, ob du vorher was gegessen hast, ob du nüchtern warst, welche Pille du nimmst, etc.

Und wegen der 4 Stunden zu spät nehmen...du kannst die Pille bis zu 12 Stunden später nehmen, ohne das was passiert.

Hast du den am 7.6. direkt wieder Sex gehabt ? Man sagt so etwa 3-4 Tage Pause bei solchen Sachen wie Durchfall und Übergeben. Pille vergessen kannst du bis zu 12 Stunden und im Regelfall passiert nichts. Aber es sollte auch nicht zu häufig passieren.

3-4 Tage sind Quatsch.

Wenn der Schutz mal nicht gegeben ist, ist er erst wieder nach 7 Pillen gewährleistet.

Unbedingt mal die Packungsbeilage richtig durchlesen!

Wenn es nicht innerhalb von 4 Stunden zum Erbrechen kam, ist der Schutz gewährleistet. Die Pille 4 Stunden später zu nehmen ist kein Problem, du hast 12 Stunden Zeit.

Einen Eisprung hast du unter Einnahme der Pille nicht, einen Zyklus also auch nicht.

Bei Vergessen/Erbrechen/Durchfall kommt es immer auf die Einnahmewoche an. Ein einmaliges Vergessen ist nur in Einnahmewoche 1 problematisch.

In Woche 3 muss ein Fehler korrigiert werden.

Was möchtest Du wissen?