Entzug von Diazepam?

4 Antworten

@ Hirni1980 (???)

Bitte wende dich an deinen Arzt. Wenn du von Benzos abhängig bist, kannst du nicht mit anderen Mitteln einen Entzug machen ohne fachmännische Hilfe.

Lasse dich in eine Entzugsklinik überweisen, dort wird dir weitergeholfen.

ich dosiere mich selbst aus und das so wie es auch ein Arzt machen würde..und zwar nicht zum ersten Mal, ich weiss um die Gefahren. Das war nicht meine Frage. thx

Diese Frage kann nur dein behandelnder Arzt beantworten. Setze das Medikament nicht ohne vorherige Zustimmung mit ihm ab. Welches andere Medikament dir helfen kann, kann auch nur dein behandelndern Arzt wissen.

Hier ist ein Laienforum. Erfahrungen anderer Menschen sind nicht auf dich übertragbar, da jeder Mensch anders auf Medikamente reagiert. Außerdem ersetzt das Internet keinen Arztbesuch.

Erfahrungen in diesem Bereich sind durchaus überragbar du scheinst eben keine zu haben

Solche Entzüge sollten unbedingt von einem Arzt begleitet werden.

Dieser weiss dann auch, was in Deinem Falle am Bestens als Alternative geeignet ist.

chemische ersatzittel weiß ich leider nicht aber ich weiß von leuten die durch thc/cbd produkte (tropfen zur oralen einnahme) den entzug von benzos (schritt für schritt) hinbekommen haben

jep, kiffen tu ich zum Abend/Nacht

Was möchtest Du wissen?