Entzündung am zeh. Zu Hause bleiben?

9 Antworten

Fernbeurteilungen sind ja immer so eine Sache. Wie weit die Entzündung fortgeschritten ist, kann nur ein Arzt beurteilen. Ich denke, es handelt sich um eine Nagelbettentzündung. Wenn die Gegenseite vom Zeh auch schon weh tut, würde ich vielleicht noch in die diensthabende Praxis fahren. Ansonsten Notapotheke und schwarze Salbe kaufen. Zu Hause eine Schüssel mit Kamillenblüten und Kernseife ansetzen (gibt es auch in der Apotheke) und den Fuß darin baden. Danach schwarze Salbe drauf, mit Mullkompressen verpacken und morgen Früh beim Arzt anrufen. Die sagen dann schon, was zu tun ist.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenn du nochmal eine Entzündung am Zeh haben solltest, kannst du ganz normal zur Schule oder zur Arbeit gehen. Meist hilft es, wenn man eine antiseptische Salbe drauf schmiert oder den Zeh mit Pantenol versorgt. Ein Pflaster drauf verhindert das Eindringen von Keimen.

Hast du eventuell Kernseife zu Hause wenn ja dann bade deinen Fuß und mach anschließend eine Zugsalbe drauf, wenn nein dann besorge dir das morgen. Zugsalbe in der Apotheke und Kernseife in der Drogerie aber nimm eine ohne Zusatzstoffe wie zum Beispiel Zitrone

gute Besserung

Würde nicht in die Schule gehen. Geh zum Arzt!

Die meiste Ärzte haben nämlich morgen Nachmittag zu, da Freitag.

Lass Dir Deinen Zeh von einem Doc ansehen.

..... nimm heute noch eine Schmerztablette, dann siehst du schon wie sich`s läuft.

Tut der Zeh dann immer noch weh, zum Doc gehen.

Was möchtest Du wissen?