Entzündeter Zeh (nach eingewachser Nagel)?

 - (Gesundheit und Medizin, Gesundheit, Zeh)

8 Antworten

Ganz ehrlich ... da würde ich den Zehennagel ziehen lassen. Das macht keinen Sinn, da jetzt mit dieser stückelhaften Entfernung weiterzumachen.

Gehe zu einem Podiater oder zu einem Chirurgen und lass den Nagel und möglichst auch den ganzen Entzündungsherd entfernen. Das ist immer noch besser, als ständig mit solchen Entzündungen und Schmerzen herumzulaufen.

Ich wünsche Dir alles Gute und gute Besserung

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Ja hast vollkommen recht. Habe auch keine Lust mehr darauf. Haben bald schon Herbst und ich kann immer noch keine Schuhe anziehen, sport treiben wegen dieser Entzündung 😞

Na klar, das sehe ich auch so. Das hätte ich längst machen lassen. Es gibt nicht viele Möglichkeiten sonst.

Nun, ich hab auch so einen Krüppelnagel, der sich von Zeit zu Zeit entzündet. Ich habe für diesen Fall immer ein Beta-Isadonna Bad da und Zugsalbe. Weiterhin ist es so, dass der Nagel oft krümelig und dick nachwächst. Sieht aus wie Nagelpilz, ist es aber nachweislich nicht. Das entferne ich dann immer komplett. Manchmal schafft der Nagel es, glatt nachzuwachsen, auch wenn er nicht komplett am Nagelbett fest ist. Da das so ist, lasse ich ihn nicht entfernen, sondern behandle die von Zeit zu Zeit auftretende Entzündung. Würde das nicht helfen, würde ich den Nagel ziehen lassen, ganz klar.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo,

kauf dir Betaisodonna Tinktur, nimm mind. morgens und abends ein Fußbad mit einigen Tropfen Tinktur (siehe Beipackzettel), nach dem Fußbad, den Fuß sorgfältig abtrocknen, Betaisodonna Salbe drauf schmieren + Pflaster drauf. Bequeme Schuhe tragen.

Sowohl Betaisodonna Tinktur als auch die Salbe gleichen Namens sind apothekenpflichtig.

Immer jeden Tag frische Socken tragen, achtung : die Tinktur und die Salbe enthalten Jod, daher hinterlassen sie Flecken!

Nicht anwenden im Falle einer bekannten Jodallergie (selten)!

Alles gute, Emmy

Ja! Such Dir gezielt einen älteren Herren Unfallchirurgen.

Dem zeigst Du das und machst folgenden Vorschlag:

Ziehen des kompletten Nagels und Erweiterung des Nagelbettes.

Hierzu wird ins Nagelbett ein Schnitt gemacht und seitlich überschüssiges Gewebe entfernt.Diese Radikallösung sehe ich bei Dir als notwendig an.

Möglicherweise muß eine Vorbehandlung,Eindämmung der Entzündung vorher sein.

Auch der Nerv,der das Nagelwachstum steuert,kann durchtrennt werden.

Als Kind hatte ich dreimal links,dreimal rechts Nagelziehen.Erst als ich mich wagte nach dem Chef zu fragen..inzwischen war ich pubertierender,ob man mal das Problem lösen könnte,habe ich beschriebene OP bekommen.

Achtung: Nach abklingen der Spritze treten Schmerzen auf,gegen die keine Tabletten wirken.Aber nach 24 Stunden Wundreißen,allmähliche Besserung.

Denk dran,lieber ein Ende mit Schmerzen,als immer wieder Schmerzen ohne Ende.

Danke Dir sehr. War auch beim Unfallchirurgen, er hat dann einen Teil entfernt was aber halt wieder nicht geholfen hat. Mache mir wirklich sorgen.

@Leonidas83

Dein Nagelbett steht hoch.Junge Ärzte verschreiben Salben oder verweigern Nagelziehen.Eine fortlaufende und lange bestehende Entzündung ist aber gefährlich.Das kann auf den Knochen gehen und zum Verlust des Zehs bis zum Gelenk führen.Ältere Ärzte wissen das,Kriegsschäden von Soldaten .Wenn Du Dir berechtigt Sorgen machst,rufe Unfallchirurgien an und wenn die nicht spuren,den nächsten.Bedenke,des Menschen Willen ist sein Himmelreich und nicht die gekränkte Würde der Halbgötter in Weiß.Ich war Kind,da ist das problematisch.Du kannst schon mal einen Wunsch äußern,dem man auch nachkommt.

@Rutscherlebnis

Habe sehr angst :( die haben mir aufh ständig was verschrieben. Ich habe echt Angst, dass es auf das Knochen geht. Werde heute sofort einen Erfahrenen Unfallchirurgen aufsuchen.

@Leonidas83

Super! Und ich drücke Dir die Daumen das dieser sich freut das jemand sich mit dem Leiden( Sepsis,Knochenhautentzündung,),den möglichen Komplikationen und einem finalen Lösungsvorschlag auseinandergesetzt hat.Sowas gibt es!

ich habe zwar keine Ahnung, aber deine Antwort leuchtet mir ein! Ich würde auch täglich Desinfektionsmittel rauf sprühen.

Wenn du schon so oft Probleme damit hattest, bleibt die Frage ob die nicht direkt die Nagelwurzel an der Stelle mit entfernen, dann wächst zwar an der stelle kein Nagel mehr aber Probleme hast dann auch nicht mehr

Das Problem ist ja, dass mein Zeh angeschwollen ist. Mit den Nagel habe ich gerade kein Problem der eingewachsene Teil wurde ja entfernt :( diese Schwellung und die leichten ziehenden schmerzen (als ob es verstaucht sei) verschwinden halt nicht :(

@Leonidas83

der nagel sieht aber denoch eitrig aus oder irre ich mich? du kannst versuchen den Zeh zu kühlen uind den Fusshochzulagern damit die Schwellung abnimmt. evtl. noch mit Bepanthen Plus eincremen damit die Haut weich bleibt.

@MinaLinaa

Ich denke schon, dass es bisschen eitrig ist, ist mir auch erst gerade so aufgefallen :( einfach schrecklich

@Leonidas83

wenns eitert dann ab zum doktor :( da kann nur der was machen

Was möchtest Du wissen?