Entweicht Quecksilberdampf durch Riss in Glaskolben Engergiesparbirne?

1 Antwort

Die Panikmache wegen Quecksilberdampf in Leutstoffröhren ist total überzogen. Hab früher mal in einer Firma gearbeitet, wo wir Leuchtstoffröhren hergestellt haben. Da sind ständig welche kaputtgegangen, manchmal massenweise. Wird wurden regelmäßig auf Quecksilber untersucht und nie hat einer auch nur ein tausendstel des Grenzwerts gehabt. Wenn die Birne weitergebrannt hat, kann sowieso nichts ausgetreten sein, sonst wäre sie ausgegangen.

Na hoffentlich ist wirklich nichts ausgetreten, ich bekomme schon Panik wenn ich nur eine Energiesparbirne ansehe. Ist wohl auch sehr übertrieben, aber bei der Panikmache was man hier im Internet überall liest... Es geht mir halt vorallem um die Gesundheit meiner Kinder, und wenn man so darüber nachdenkt welche Gefahren durch Giftstoffe im Haushalt lauern....

Was möchtest Du wissen?