Entjungferung, Verhütung

4 Antworten

  • Ob erstes Mal oder hunderte Mal, ein Kondom ist rein technisch immer gleich sicher. Je erfahrener man aber ist, desto eher wendet man es auch fehlerfrei an.
  • Es wäre sehr viel sicherer, die Pille zu nehmen, anstatt sich auf Kondome zu verlassen.

KONDOME

  • Kondome sind theoretisch und technisch extrem sicher. Nur ganz wenige Kondome sind schadhaft.
  • Wenn Kondome korrekt angewendet werden, dann sind sie ein sicheres Verhütungsmittel.
  • Leider werden Kondome jedoch immer wieder mal falsch angewendet und leider ist die tatsächliche Anwendungssicherheit von Kondomen in der Praxis recht gering.
  • Kondome verursachen statistisch wesentlich mehr ungewollte Schwangerschaften je Akt als die Pille, denn bei Kondomen statistisch bedeutend mehr Anwendungsfehler als bei der Pille.
  • Ich rate davon ab, sich nur auf Kondome zu verlassen. Besser ist es, auf die Mikropille oder Gynefix zu setzen. Diese beiden Methoden sind in der praktischen Sicherheit weit überlegen.
  • Kondome sollten zusätzlich zu einer sicheren Methode angewandt werden, wenn der Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten erforderlich ist, zum Beispiel weil der Gesundheitszustand oder die Treue des Sexualpartners zweifelhaft sind.
  • Ich rate davon ab, sich nur auf Kondome zu verlassen. Da kann leider leicht mal etwas schiefgehen, vor allem, wenn man nicht sehr erfahren in der Anwendung und mit Sexualität im allgemeinen ist.

bei der "entjungferung" reisst das kondom nicht :) es kann reissen, weil es zu klein ist...etc. aber nicht deswegen. mit der pille ist es halt noch sicherer. wenn du sie nicht nehmen willst, musst du auch nicht. ein kondom reicht

viel spass :)

Ein Kondom reißt nur bei falscher Anwendung oder wenn es zu klein ist.

Ich würde dir auf alle Fälle empfehlen, zusätzlich zum Kondom mit der Pille oder ähnlichem (Nuvaring, Kupferkette) zu verhüten.

kondom. wenn es richtig angewendet wird, ist es sicher.

Was möchtest Du wissen?