Elektrische Zahnbürsten von Oral-B gut oder schlecht?

5 Antworten

Ich benutze auch eine elektrische Zahnbürste von Oral-B, bin sehr zufrieden ist schon meine zweite. Die erste hab ich nur entsorgt weil sie nicht mehr schön ausgesehen hat, funktioniert hat sie immer noch.
Jeden zweiten Tag putze ich meine Zähne allerdings immer mal wieder von Hand, hat mir meine Zahnärztin empfohlen, die Abwechslung soll gut sein..

Haha, das ist ein Widerspruch. Das bedeutet dann wohl, dass die Elektrischen Zahnbürsten nicht wirklich das tun was sie sollten, wenn man jeden zweiten Tag von Hand putzen soll. ^^

Hallo hikikomori, 

es streiten sich ja viele, was besser ist.. elektrisch oder mit der Hand.. mein Freund und ich benutzen die elektrische Zahnbürste, weil sich die Zähne danach super glatt anfühlen. Das haben wir mit Handzahnbürsten nicht immer hinbekommen.. liegt vielleicht aber auch daran, dass wir es nicht richtig konnten.. ^^ Zahnseide muss man ja auch so oder so benutzen. 

Auf jeden Fall ist es meiner Meinung nach viel Geld. Wenn die ein Akku haben, dann kann man sie in der Regel schon mehrere Jahre benutzen.. die Aufsätze kosten halt mal Geld.. aber Zahnbürsten eben auch. 

naja so teuer ist die Elektrische auch nicht^^ Meine habe ich für 18€ erstanden.

@Coffeman444

... ja.. da fehlt auch was xD

Es ist nicht viel Geld, ob 18€ oder 50€. Kommt drauf an wie die Qualität ist, wie man damit umgeht und wie lange man sie auch wirklich benutzt. Für die Gesundheit kann man ruhig Geld ausgeben.. sofern es sinnvoll ist.. 

Wenn du es mit der manuellen richtig kannst, dann muss es keine elektrische sein. Mit der elektrischen kommt man halt besser an schwierige ecken dran.

Aber so teuer sind die meistens nicht. Und bei den Wechselköpfen auf Angebote achten. Bei uns sind die alle paar wochen mal im Angebot und kosten dann ein paar Euro weniger.

Ja, das sind sie.
Noch besser sind allerdings Ultraschallzahnbürsten.

Was möchtest Du wissen?