Ekel vor Gemüse -> Mangelerscheinungen

5 Antworten

Du merkst also, dass dein Körper gegen deine Essgewohnheiten rebelliert? Dann musst du zunächst einmal versuchen, dir selbst zu helfen. Wenn du die Erbsen- und Möhren-Konserve abkannst, kannst du auch Konserve mit Bohnen oder Linsen ab. Danach würde ich es mit einer Pichelsteiner-Konserve probieren. Und wenn du die abkannst, kannst du sie dir auch selber zubereiten. Dann wirst du merken, dass dein Gemüse-Eintopf besser schmeckt. Falls nicht, bist du reif für einen Psychiater.

Hallo TonySutta, jeder sollte mindestens 5 PORTIONEN Obst und Gemüse zu sich nehmen. Wer das nicht schafft sollt sich zusätzlich versorgen, und zwar mit hochwertigen, natürlichen Vitaminen und Mineralstoffen. Die Produkte, die es im Handel gibt sind leider alle synthetisch hergestellt. Das sind die Vitamine, vor denen immer gewarnt wird (zuviele Vitamine sind schädlich) und obendrein merkt man keinen Unterschied. Es gibt da eine Handvoll Firmen die sehr gute Produkte anbieten. Ich persönlich habe super Erfahrung mit Daily Plus von der Firma www.lifeplus.com/reininkhans gemacht. Der beinhaltet 38 Obst und Gemüsesorten, 15 Kräutern, Mineralien, Psylliumsamen sekundäre Pflanzenstoffe, Enzyme und probiotische Kulturen. Schau dir die Internetseite gut an, man kann sich sogar die Produktion unter der Rubrik "Videos" ansehen. 30 Tage Geld zurück Garantie gibt es ausserdem in keiner Apotheke. Eine Geschäftsidee steckt auch noch dahinter, wenn man denn will. Noch Fragen, dann melde dich

Wie wärs, wenn du das Gemüse pürrierst und Zucker reinschüttest, bis dus nicht mehr schmeckst? Klingt zwar nicht weniger eklig, aber vielleicht kannst dus ja dann irgendwie runterwürgen, weils dann wenigstens leichter geht. Ansonsten helfen nur Vitamintabletten aus der Apotheke.

ach eigentlich würde ich mir keine gedanken mache, ich kann gemüse auch nicht ab und lebe noch. aber vor kurzem ging es mir ähnlich, schwindel, schlapp zudem noch haarausfall etc...der auslöser ist eine schilddrüsen unterfunktion. ich esse auch super wenig gemüse und viel fleisch, seh aber nicht aus wie eine tonne. wenn du die richtigen sachen trinkst oder so geht das schon

danke aber an der unterfunktion kann es nciht liegen, weil ich eine überfunktion habe... ich will mich ja auch gesund ernähren, nur geht es leider irgendwie nicht...

@TonySutta

bei mir ist es so das ich nach und nach jetzt anfange neuere dinge zu essen. erbsen nur und wirklich nur wenn sie gefroren waren und seit 2 jahren nun zwiebel und seit ein paar monaten peperoni....aber bei so vielen anderen dingen würgt es gleich und ich kann da nicht ran. wie sieht es bei dir mit obst aus??? also mir geht es gut auch wenn ich manchmal so 2 wochen garnichts gemüse ähnliches esse

Kartoffeln sind kein Gemüse sondern Getreide. Also brauchst du dich jetzt zumindest davor nicht mehr davor ekeln ;D

:D Kartoffeln sind doch kein Getreide! Kartoffeln sind Wurzelgemüse/Knollengemüse! Getreide sind die Körnerfrüchte von Süßgräsern!

Was du meinst ist eine Gruppierung in einer Kathegorie z.B. der Ernährungspyramide, da sie beide viele Kohlenhydrate enthalten ;)

Was möchtest Du wissen?