Eiweiß Diät, Erfahrungen?

3 Antworten

Nun ja, zu viel Eiweiß (vor allem tierisches) ist dann irgendwann eine zu große Belastung für die Nieren. Gut ist es, viel Gemüse zu essen, denn da ist auch viel Eiweiß drin. Am besten morgens ausschließlich Obst, beim nächsten Hunger Kartoffeln, die nächsten Mahlzeiten Gemüse oder Gemüse mit etwas Vollkornreis. Einmal pro Tag ein Stück Fleisch, Fisch oder ein Ei. Möglichst zusammen mit Gemüse. Dieses Schema ist besser als eine Diät, die viel aus tierischen Eiweißen besteht. Nur essen, wenn man Hunger hat, ist auch wichtig.

Nieren - Was ist wenn man viel Wasser trinkt? Kann man dann die Belastung vermeiden?

@Trchaos50

Zuviel Wasser belastet die Nieren ebenfalls. Mehr als 2-3 Liter am Tag sollte man nur trinken, wenn ein Nierenfunktionstest durchgeführt wurde und dabei festgestellt ist, dass es wirklich notwendig ist mehr zu trinken.

Diäten, wie auch immer gelagert, sind schlecht. IMMER!!! Denn Diäten sind irgendwann auch wieder vorbei und dann wird die Situation mit dem Gewicht und/oder Körperfettanteil schlimmer als vorher. AUCH IMMER!!! Richtig ist eine dauerhafte gesunde Nahrungsumstellung, verbunden mit aktiver Lebensgewohnheiten wie Sport, in der Natur unterwegs zu sein, Unternehmungen usw. Das mit dem Cheat Day kann ein Hilfsmittel sein, sich langsam daran zu gewöhnen und sich von alten Gewohnheiten Schritt für Schritt zu verabschieden. Dein Plan ist zu einseitig, würde Mangelerscheinungen hervorrufen und Dir würde vor Langeweile beim Essen schlecht werden. Sofern Du kein Profi in der Wettkampfvorbereitung bist (davon gehe ich jetzt mal aus, sonst wäre die Frage anders formuliert), vergiss das und iss einfach ausgewogen und verzichte auf den ganzen Industriemüll (Fertigprodukte, Junk-Food). Das bringt Dich nach vorne, beim Muskelaufbau wie auch bei der Körperfettreduktion. Weiter viel Erfolg. Alles Gute. LG

Hallo Tr....! Da wird als Diät viel angeboten - wie Eiweiß. Alle beinhalten 2 Möglichkeiten :

  • Sie wirken nicht. Dann unterbrechen sie Dennoch die normale Gewohnheit der Nahrungsaufnahme. Man nimmt langfristig zu.
  • Sie wirken. Dann : Jo-Jo: Wer nimmt schon bis ans Lebensende Nahrungsergänzungsmittel ? Kaum einer. Man nimmt Nahrungsergänzungsmittel, macht eine Diät oder hungert. Man hat dann viel Fett abgenommen und etwas Muskelmasse. Dann ernährt man sich wieder normal. Was passiert? Das Fett kommt wieder, meistens sogar etwas mehr. Die Muskelmasse kommt nur zum Teil wieder, der Rest wird durch Fett ersetzt. Jetzt hat man mehr Gewicht und einen höheren Fettanteil. Und es fehlt Muskelmasse, die sonst permanent Fett verbrennt. Man nimmt langfristig zu.

Einen dauerhaften Erfolg hast Du nur mit dem richtigen und auch effektiv gemachten Sport bei wenn dann nachhaltig umgestellter Ernährung.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Was möchtest Du wissen?