Eisenmangel.. Augenränder und Vitamin B12

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Augenringe können auf Eisenmangel beruhen - müssen aber nicht! Bevor ich etwas unternehme, um mehr Eisen zu mir zu nehmen, würde ich tatsächlich vom Arzt den Eisenspiegel bestimmen lassen: Ein zu hoher Spiegel ist auch nicht wirklich gesund! Solltest du tatsächlich zu wenig Eisen zu dir nehmen, wurden ja schon einige Lebensmittel genannt, die Eisen enthalten - wenn du gleichzeitig Vitamin C zu dir nimmst (Zitronen, rote Paprika, Petersilie...), kann der Körper das Eisen besser aufnehmen. Behindert wird die Aufnahme u.a. auch durch schwarzen Tee. Ein guter Eisenspender (und besser verträglich als die von Ärzten verschriebenen Pillen) ist auch "Kräuterblut".

Was das Vitamin B12 angeht, droht ein Mangel wirklich nur bei ganz streng veganer Ernährung! Solange du ab und zu ein Ei oder einen Joghurt isst, kann da nichts schief gehen.

Bekommst du trotz Winterwetter genug Tageslicht und frische Luft? Hilft bei Müdigkeit... auch wenn's schwerfällt, ich muss mich jedenfalls immer aufraffen. Alles Gute!

Zum Arzt gehen und Dich untersuchen lassen. Wenn Du Eisenmangel hast, dann erkundige Dich im Internet welche Nahrungsmittel viel Eisen bzw die betreffenden Vitamine enthalten.

Mängel an Vitaminen haben in der Regel eine nicht ausreichend gesunde Ernährung als Ursache, können aber auch durch Resorptionsbeschwerden bedingt sein.

Wer kein Fleisch, aber noch Milchprodukte und Eier konsumiert nimmt in der Regel ausreichend Vitamin B12 über diese Produkte zu sich.

Es ist aber denn ratsam regelmäßig zum Arzt zu gehen und die Blutwerte untersuchen zu lassen. Die Kontrolle des HB-Wertes ist in der Regel aus kostenlos, die Kontrolle von B12 muss aber unter Umständen selber bezahlt werden.

Wenn wirklich ein Mangel vorliegt, bekommst du in der Regel entweder Tabletten, Tropfen, oder ähnliches verschrieben, oder Infussionen, welche den Mangel beheben sollen. Wenn der Mangel durch falsche bzw. ungesunde Ernährung entstanden ist, ist auch eine Ernährungsumstellung wichtig. Bei Eisenmangel wäre es schon mal hilfreich, viele eisenreiche Lebensmittel zu konsumieren. Besonders gute Eisenquellen findest du hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Eisenmangel#Behandlung Vermeiden solltest du eisenreiche Lebensmittel in Kombination mit Milchprodukten, Tee, Kaffee, Eiern, Lebensmittel mit Phosphaten und Phytinsäure. Die Resorption von Eisen kannst du aber verbessern, wenn du dieses in Kombination mit Vitamin C zu dir nimmst.

Zum einen schreibst du, dass sie Milchprodukte zu sich nehmen sollte, aber dann wiederum Keine in Verbindung mit eisenreichen Lebensmitteln.

Das verstehe ich leider nicht.

@Det1965

Ich habe nicht geschrieben, dass sie es sollte.

Ich schrieb, dass Personen, welche Milchprodukte und Eier konsumieren, in der Regel durch diese auch genügend Vitamin B12 zu sich nehmen.

Kombinieren sollte man Milchprodukte nicht mit eisenreichen Lebensmitteln da diese durch Casein und Kalziumsalze die Eisenaufnahme hemmen. Die hemmende Wirkung tritt aber auch nur ein, wenn die Produkte gleichzeitig oder in kurz aufeinander folgenden Abständen zu sich genommen werden. Wenn sie also zum Beispiel mittags ein eisenreiches Gericht zu sich nimmt und erst abends Milchprodukte, muss sie sich wegen der Eisenaufnahme keine Sorgen machen.

Ich hoffe, das ist jetzt verständlicher ausgedrückt?

@00Nanashi

Ok., jetzt hab ich es verstanden, obwohl ich zu Milch als Grundnahrungsmittel meine eigene Meinung habe.

Hallo tomatoo, Müdigkeit und Antriebslosigkeit sind sehr allgemeine Symptome, die viele verschiedene Ursachen haben können, dazu gehört auch Eisenmangel. Auch die Augenringe, können, müssen aber nicht auf Eisenmangel beruhen. Viele Infos zum Thema Eisen findest Du hier: http://www.gutefrage.net/tipp/vorsorge-gegen-eisenmangel---eisengehalt-verschiedener-lebensmittel Am besten lässt Du mal ein Blutbild machen, dann weißt Du, was Sache ist.

Ich ess auch kein Fleisch, ich nehm Eisenpräparate aus der Apotheke. Ansonsten achte ich darauf, eisenhaltige Lebensmittel zu essen :)


Eisenhaltige Lebensmittel

100 g Sesam enthält 10 mg Eisen

50 g getrocknete Aprikosen enthalten 2,2 mg Eisen

25 g Weizenkleie enthält 4 mg Eisen

50 g Hafer enthält 2,9 mg Eisen

25 g Leinsamen enthalten 2 mg Eisen

100 g Mohn enthält 9,5 mg Eisen

100 g Hirse enthält 6,9 mg Eisen

50 g getr. Steinpilze enthalten 4,2 mg Eisen

100 g Amaranth enthält 9 mg Eisen

10 g Zuckerrübensirup enthält 1,3 mg Eisen

50 g Haferkleie enthält 3,7 mg Eisen

100 g Broccoli enthält 0,8 mg Eisen

100 g gekochte Linsen enthalten 2,1 mg Eisen

100 g Goabohnen (Prinzessbohnen) enthalten 15 mg Eisen

100 g getr. Kichererbsen enthalten 6,1 mg Eisen

100 g Knäckebrot enthält 4,7 mg Eisen

Was möchtest Du wissen?