Einweisung ins KH ablehnen / später wahrnehmen?

8 Antworten

Meine Tochter war gerade mal 3 Tage zur Überprüfung ihres Blutdruckes im Krankenhaus. Die werden dich ganz sich nicht so lange behalten. Man wird sich einstellen und dann kannst für
gehen. Du kannst das Krankenhaus auch jederzeit verlassen.

Du mußt auch an das Kind denken.

Wie kannst du so einen Unsinn behaupten! Natürlich darf und kann man einen Kaiserschnitt ablehnen. Überlege dir vorher was du hier schreibst.

Warum verstehe ich jetzt deine unverschämte Antwort nicht? Leute gibt es🤔

glaube er ist unter den falschen Kommentar gerutscht. es ging bei ihm drum dass das Kind der Schwiegertochter wegen Verweigerung eines ks Folgeschäden erlitten hat. dazu meinte ich, dass man einen ks im Notfall nicht ablehnen darf. sprich wenn Herztöne von Mutter und Kind versagen und beide in Lebensgefahr schweben, hst man kein Mitspracherecht mehr in dem Moment, denn dann muss angenommen werden, dass die Mutter nicht mehr fähig ist, das Ausmaß ihrer Entscheidungen überblicken zu können. das ist medizinisch korrekt und wurde mir auch bei der Geburtsplanung vom Oberarzt gesagt.

Danke Elunax😏

@katek ich bin ja schon eingestellt, hab Medikamente etc. und kontrolliere engmaschig... die wollen einfach , dass ich die letzten Wochen vor der Entbindung schonmal dort bin. ist für die wohl bequemer.. deswegen die frage :) ich sehe keinen Grund im Krankenhaus zu bleiben nur um da zu liegen und meinen Blutdruck messen zu lassen . bei uns hier ist das nämlich so, dass wenn du bluthochdruck in der Schwangerschaft hast, du dann erstmal den Rest bis das Kind kommt im Krankenhaus bleibst. war bei meiner Mutter das gleiche, sie hat sich irgendwann selbst entlassen. wusste nur nicht ob man die "einweisung" direkt ablehnen darf oder dann totzdem erstmal wieder zum Krankenhaus laufen muss 😊

Merkwürdig, meine Tochter hat ja auch ständig hohen Blutdruck, aber sie mußt nicht ins Krankenhaus. inzwischen ist sie fast in der 32. Woche und ich mach mir Sorgen, vor allem, wenn ich das jetzt hier lese. Sie bekommt blutdrucksenkende Mittel. Alles Gute für dich und wenn du meinst, dass das für dich so ok ist, dann wird das schon werden. 💗

Spielt keine Rolle oder du dich in einer verzwickten Situation befindest, umsonst bekommst du sicher keine Einweisung . Es geht um deinen Blutdruck und deine Gesundheit.

Manchmal gibt es Behandlungen wo man eben liegen, liegen muss, was denn sonst, vielleicht nur sitzen, sitzen oder dort spazierengehen?

Du bist dort nichts umsonst unter Beobachtung und zuhause kann man das gar nicht besser messen als in der Klinik. Blutdruckmessen machen andere Leut auch zuhause und führen Buch darüber.

Du solltest froh sein, gleich einen Termin für ein Bett zu bekommen, wo andere warten müssen.

Es wird dich keiner zwingen, aber für die Gesundheit sollte es einem das wert sein und nicht, weil man es gerade nicht will und dann einfach gehen, wenn sich die Werte verschlechtern, dann kann es unter Umständen anders ausgehen.

Woher weist du, dass es so lange dauern kann?

Du enthältst in Deiner Fragestellung eine sehr wichtige, wenn nicht sogar DIE WICHTIGSTE, Information vor. Es geht hier nicht um die RR-Messungen eines an Hyperhondie erkrankten Menschen, wie Deine Frage vermuten lässt. Bei Dir liegt offenbar eine Risikoschwangerschaft vor (das habe ich dem Verlauf der Fragen/Antworten entnommen).

Wie kann eine werdende Mutter das "Wissen" der GF-User über die Ratschläge des Arztes stellen, und das, obwohl sie mit keinem Wort erwähnt, schwanger zu sein? RR-Messungen sind sicherlich nur eine diagnostische Maßnahme von vielen, die im Krhs. durchgeführt werden. Die ständige ärztliche Präsenz ist wohl medizinisch notwendig, denn das ist eine der Hauptvoraussetzungen für einen Krhs-Aufenthalt.

Weil es tatsächlich nur um die Blutdruck Messungen geht. Bzw ging. ich habe dann letztlich doch keine Einweisung bekommen, da meine Frauenärztin alle werte noch normal fand. Bei mir war der Hausarzt der, der mich einweisen wollte, da er sich zu wenig damit auskannte. laut meiner Frauenärztin war nun alles ok und damit der Krankenhaus Aufenthalt trotz bluthochdruck nicht notwendig.

Du kannst machen, was du willst, wenn du über 18 bist. Natürlich kannst du deinem Arzt sagen, dass du nicht ins Krankenhaus willst. Zu seiner Sicherheit wird er dich unterschreiben lassen, dass du dies gegen seinen ärztlichen Rat getan hast.

"Aufheben" und dann gehen, wenn du Lust hast, kannst du die Einweisung natürlich nicht, aber du kannst ja einfach später wieder zum Arzt.

Danke :) ja ich hatte jetzt schon mehrmals im Krankenhaus solch einen Wisch unterschrieben, weil die mich jedes mal da behalten wollten wenn was war. bspw wegen eines verstauchten Handgelenks sollte ich dort bleiben zum "Ausschluss von Folgeschäden" 😂

Eine Einweisung heißt eigentlich umgehend ins KH zu gehen, weil es einen Grund hat.

Wenn du das verschieben willst, hättest dud as mit dem Arzt besprechen müssen und nicht hier fragen.

ich habe noch keine Einweisung. Ich würde sie nächsten Freitag bekommen. Machen zurzeit noch einige ambulante Tests die alle seht gut ausfallen, dennoch sagte mein Arzt schon, dass er mich gerne "sicherheitshalber " ins Krankenhaus einweisen will. Wollte nur wissen ob ich das dann auch ablehnen kann. In der Schwangerschaft wird man leider wegen jeder Kleinigkeit ins Krankenhaus geschickt..

@Elunax

Das war ausdeiner Frage nicht ersichtlich, daß du noch keine Einweisung hast. Wenn dein Arzt das aber sicherheitshalber möchte oder empfiehlt, solltest du das tun. Das hat sicher seinen Grund.

Am Ende der Schwabgerschaft ist es dann auch nicht mehr so lange, bis das Kleine schlüpft. Aber eben zugunsten des Kindes würde ich lieber gehen als abzulehnen.

Ja, weil es generell um die Frage ging. / nicht relevant ist für die eigentliche Frage. Zugunsten des Kindes Wäre Es allerdings, wenn ich Zuhause bleiben würde. Ich habe eine Traumainduzierte Krankenhausphobie, durch die meine Werte dort enorm schlechter werden. also Zuhause/ Hausarzt werte von 120/80 130/90 Sobald ich in Krankenhaus bin 160/100 einfach vor Angst. Daher würde das Krankenhaus mitlerweile sofort die kleine holen. Was definitiv nicht im Sinne des Kindes ist, sie früher rausholen, auch wenn es eine andere Option gibt. Aber die sind hier sehr schnell..

@Elunax

Gibt es bei dir kein Geburtshaus oder eine ambulante Hebamme?

Also die im Krankenhaus interessiert das alles überhaupt nicht. Blutdruck zu hoch- Kind wird geholt. Blutdruck gut- noch 4 Wochen liegen bleiben und nichts tun. da bekomm ich die Krise.

leider darf man das nicht mit Bluthochdruck! Sonst wäre das mein Plan gewesen. Ich muss im Krankenhaus entbinden. Hab auch schon nen Termin zur Einleitung, da die bei bluthochdruck wohl nicht über den Termin gehen, egal wie gut die anderen werte sein mögen. War erst an Weihnachten zuletzt da, es wurden alle möglichen Untersuchungen gemacht, die relevant sind.. alle mit bravur bestanden, top werte. aber Nein, stationär wäre ja ne gute Sache bis zur Geburt. Vielleicht wollen sie ja Betten belegen oder so..so fühlt sich das für mich an. als ich mal mit einem verstauchten Handgelenk hin bin, wollten sie mich auch stationär aufnehmen. "zum Ausschluss von Folgeschäden". sorry aber wer wird denn wegen einer Verstauchung stationär aufgenommen? mit Ner schwangeren kann mans ja machen, denn da verdient das Krankenhaus richtig Kohle dran.

@Elunax

Ja, mit hohermBlutdruck ist natürlich nicht zu spaßen in der Schwangerschaft.

In welcher Woche bist du?

@Elunax

das KH verdient an dir sehr wenig. Wenn du keine Einweisung bekommst, dann wird wieder gemault, wie sehr man an Schwangeren sparen möchte. Entscheide doch dann selber, wie wichtig dir ein gesundes Kind ist...

37.ssw. Habe den bluthochdruck schon lange, daher selbst regelmäßige Kontrollen incl 5 mal tägliche urin Kontrolle zuhause auf Eiweiß zwecks präeklampsie, regelmäßige Blutabnahme und und und... medikamentöse Einstellung ist auch schon erfolgt. Ich liege den ganzen Tag und stehe nur für die Toilette auf, trinke genug, habe keine Wassereinlagerungen, Leber und Niere arbeiten sehr gut, Kind wächst super und ihr geht es bestens..

@Elunax

Was soll ich sagen?

Die 3 Wochen schaffst du......alles Gute dir und der Kleinen.

Was möchtest Du wissen?