Einseitige Ohrenschmerzen beim schlucken?

3 Antworten

Klingt nach einer Mittelohrentzündung, könnte auch Angina oder Mandelentzündung oder so was sein. Da dies aber alles Krankheiten wären, bei denen Antibiotika nötig sind, solltest du lieber doch mal zum Arzt gehen.

Hausmittel bei Ohrenentzündung wären Zwiebelsäckchen, bei Halsschmerzen kann man Salbeitee trinken und Salbeibonbons lutschen. Wenn das aber nicht schnell hilft, ist es doch etwas Ernstes und dann solltest du echt zum Arzt.

Passiert vor allem beim Essen?

Vermutlich eine entzündete Ohrspeicheldrüse. Fühlt sich dann ein wenig wie ein geschwollener Lymphknoten an. Wenn es bleibt oder schlimmer wird, kannst Du mal zum Arzt. Sonst ist es aber vermutlich nichts Wildes. 

Sieht nach Mittelohrentzündung aus, hatte das selbe wie du.

wie lange dauert es bis das weg ist?

@Wateremely

Ganz unterschiedlich. Ich habe mit Mittelohrentzündungen sehr schmerzhafte Erinnerungen. Dein Körper kann sich aber nur selber heilen, das kann kein Medikament der Welt beschleunigen. Solange die Schmerzen ertragbar sind, würde ich einfach warten, bis es dir wieder besser geht. Wie lange das dauert kann man schlecht einschätzen, es können aber schon mehrere Tage werden. Falls der Schmerz unerträglich wird, gehe zum Arzt oder ruf den Notarzt (Bei den Schmerzen die ich damals hatte, ist der Notarzt schon angemessen).

Was möchtest Du wissen?