Einschlafprobleme seit 6 Wochen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hi sabine, diese erfahrung musste ich auch machen, mit den schlafstörungen. ich habe von allen seiten gehört, dass man sich keine gedanken machen soll; dass der Körper sich den schlaf nimmt, den er braucht etc, etc. war aber für mich auch nicht wirklich hilfreich. im endeffekt wurde mir das gleiche vermittelt, wie deine homöopathin dir gesagt hat. auch ich hatte traumaische erlebnisse und habe diese nicht verarbeitet. daraus folgten die schlafstörungen resultierend aus einer leichten depressiven phase, die ich bislang nicht kannte. mir hat es geholfen, mich mit den dingen auseinander zu setzen und einen abschluss bzw. eine lösung zu finden. was das unterbewusstsein mit uns anstellt können wir nur schlecht realistisch einschätzen. soll heissen, wir denken es ist alles in ordnung( aüsserlich ) innerlich ist aber ein prozess im gange, den wir nicht beeinflussen und objektiv bewerten können. vielleicht kannst du mit einer freundin oder deinem mann oder so über die geschehenen dinge reden. dass wühlt evtl. gefühle auf für den moment, aber du kannst so einen abschluss für dich finden. alles gute jochen

hallo jochen, ich denke auch das ich mich wahrscheinlich meiner vergangenheit stellen sollte, das reden mit meinem mann funktioniert leider nicht so gut, aber ich denke ich werde es mal mit einer freundin versuchen. es tut auch schon gut hier mal darüber zu schreiben.

@mopsfidel

na dann viel glück und gute nacht (-:

Hallo Sabine,auch ich hab seid jahren dieses Problem.Früher hab ich im Bett noch einen Apfel gegessen und bin dann eingeschlafen,heute mach ich etwas total blödes.Ich lege mich mit meinem Kissen am Fußende des Bettes,als würde der Körper darauf reagieren,ich schlafe ein.Nicht durch,aber ein.Fenster weit auf,bei jeder Jahreszeit.

Oh ja manchmal kann ich auch nicht einschlafen.. und ich habe noch nicht solche probleme wegen tot oder fehlgeburt.. das kommt bei mir auch einfach so...

ich hab da meine lösung die auch mal probieren kannst:

rätselheft, lesen, stricken das sind sachen die beanspruchen die augen und du wirst bzw solltest schnell müde werden also bei mir hilft es immer.. fernseh hilft bei mir nicht aber gameboy ds hilft

Schlafstörungen deute ich aus ganzheitlicher Sicht als Mangel an universeller Energie / Lebens-Energie (Liebe). Verursacht durch "Streß" - auch im weitesten Sinne. Wenn dir kein "Streß" bewußt ist, kann es sich um unbewußten, unterschwelligen, "normalen" Streß handeln. Das kann ein verdrängtes Trauma sein oder verdrängte Bedürfnisse, Gefühle, Sorgen / Probleme / Konflikte - irgendwelche unangenehmen Gedanken.

.

Unbewußter Streß muß erst aufgedeckt, bewußt gemacht werden, damit er unschädlich gemacht werden kann. Es könnte hilfreich sein, sich dazu die Begleitung eines Psychotherapeuten zu suchen. Außerdem ist hilfreich, wenn man Interesse an den - verdrängten - Inhalten in seinem Unterbewußtsein entwickelt und seine evtl. bestehende Angst vor den Dingen, die da auftauchen könnten, überwindet.

.

Siehe meine TIPPS hier bei GF oder bei gesundheitsfrage.net zu "Streß", "Angst / Liebe", "Lebens-Energie" u.a. - zu finden über mein Profil.

danke, ich werde gleich mal nachlesen. lg.

Hallo Sabine!

Ich kenne das was du beschreibst seeeeeehr gut..ich habe auch eine nicht sehr nette vergangenheit, aber so nicht besonders drüber nachgedacht...trotzdem konnte ich nicht mehr schlafen, es nahm auch Ausmaße an und ich war nur noch gerädert auf der Arbeit. Was mir geholfen hat? Ich bin auch zum Arzt. Der hat mir suuuper leichte Schlaftabletten verschrieben, die auch nicht abhängig machen. Er meinte ich müsste einfach erstmal den gedanken wieder aus dem Kopf bekommen, dass ich eh nicht schlafen kann. Und tatsächlich.. ich musste sie nur 3 Tage nehmen, seitdem schlafe ich wieder ganz normal. Wenn das nicht hilft.. klingt blöd, aber vielleicht eine Teraphie beginnen, damit du die Vergangenheit auch Unterbewusst los wird. Ich wünsche dir alles Gute!

hallo,

danke, das mit den schlaftabletten habe ich schon 2 nächte probiert, mit den schlaftabletten habe ich natürlich geschlafen aber nachher war wieder alles beim alten.

Was möchtest Du wissen?