Einnahme von Vitamin B12 und D auf Dauer schädlich?

4 Antworten

Ich denke mal, der Arzt würde es dir nicht spritzen, wenn er es nicht für sinnvoll halten würde. Da du nichts über den Grund dessen gesagt hast, kann ich das nicht näher beurteilen. Nur das sind Vitamine, die man ständig in einer gewissen Dosis benötigt. Und schädlich sind sie eigentlich nur bei einer Überdosis. Aber du bekommst es ja nur alle 3 Wochen gespritzt und dann bestimmt in einer vertretbaren Menge.

Vitamine auf Pflanzlicher Basis sind nicht schlimm.Vitamine aus dem Labor aber.Die werden nur zu 30% vom Körper aufgenommen.der Rest ?

Gerade die fettlöslichen Vitamine (E,D,K) kann man schnell überdosieren und sich schlimme Nebenwirkungen einhandeln.

Wofür bekommst du das?Einfach nur als Mangel oder hast du eine bestimmte Krankheit die das erfordert?

Also Mangelerscheinungen und rheumatiode Arthritis, und seit neuesten (aus lauter Verzweiflung der Ärzte) Fibromyalgie.

Was möchtest Du wissen?