Einnahm zeit ändern von Antibiotika?

5 Antworten

Eine Einnahme bei Antibiotika lässt sich in den meisten Fällen, so auch beim Amoxicillin, problemlos auf frühere Zeiten verschieben. Die Abstand einer Einnahme wird dabei reduziert, was in einem einmalig höheren Wirkspiegel resultiert. Die Antibiotikatherapie wird damit nicht gefährdet.

Du kannst das Antibiotikum also früher Einnehmen, ja.

Hey ,
Solltest du dir unsicher sein einfach nochmal nachfragen , meist geht man von ca 3-5 Tagen aus nachdem das Medikament anschlägt. Du solltest auch unbedingt die Dosis und den Zeitintervall beachten da Bakterien im schlimmsten Fall auch resistent werden können , doch solange du alles beachtest ist alles gut . Amoxicillin ist Breitband was bedeutet das es wirken wird nur lass dem Medikament seine Zeit . Sollte es dir schlechter gehen unbedingt nochmal zum Arzt . Hat er denn einen Abstrich genommen und Analytisch einen Befall von Bakterien festgestellt bzw. Eine ausführliche Anamnese ?

Gute Besserung und

Gruß
Mc

Du sollst eine früh und eine spät nehmen, damit du praktisch 24 Stunden eine gleichmässige Dosis an Antibiotika im Blutkreislauf hast.

Ob du jetzt um 8 Uhr morgens und um 8 Uhr abends nimmst, oder um 12 Uhr mittags und um 12 Uhr nachts spielt insofern keine Rolle.

Das Wichtige ist, dass von der einen bis zur anderen Einnahme 12 Stunden vergehen.

Also könnte ich nicht jetzt um 8 uhr eine nehmen da es dann noch keine 12 stunden um sind

Frage einfach den Arzt wie du das Medikament einnehmen kannst. Du solltest es aber regelmäßig nehmen.

Am besten fragst du dazu den Arzt, de dir das verschrieben hat.

Was möchtest Du wissen?