eingewachsener Zehennagel sport

3 Antworten

Eigentlich kannst Du als Patient am besten ermessen, in wieweit die postoperativen Beschwerden Deinen sportlichen Aktivitäten noch im Wege stehen. Wichtig ist: Schonung und häufiges Hochlegen des Fußes, solange noch eine Schwellung besteht. Nach Möglichkeit vollständiger Wundverschluss (kein Austreten von Sekret mehr, "Trockenwerden" der Op.-Wunde). Bei noch nicht abgeklungenen Schmerzen und noch nicht abgeschlossenem Heilungsprozess kein Schuhdruck auf den Zeh, d.h. möglichst offene Sandalen; später Schuhe so wählen, dass das Einwachsen nicht wieder gefördert wird, auch wenn der modische Aspekt ein wenig in den Hintergrund treten muss. Ebenfalls wichtig: Belüftung des Fußes, Vermeidung von Schweißbildung, da hierdurch die Haut erweicht und die Heilung verzögert wird. Tischtennis ist bei optimalem Verlauf wahrscheinlich 4 Wochen nach der Operation wieder möglich, wenn Du geeignete Schuhe benutzen kannst und versuchst, mit dem geschädigten Zeh nirgendwo anzustoßen. Aber das gestaltet sich halt bei jedem Menschen unterschiedlich. Alles Gute!

wenn es verheilt und schmerzfrei ist - sollte dir dein arzt aber auch so gesagt haben dürfen...

Ich würde erst wieder gehen,wenn es einigermaßen abgeheilt ist. was sagt denn der arzt?

Was möchtest Du wissen?