Eingewachsener zeh nagel mit eiter was tun?

4 Antworten

Was Du zunächst einmal selbst tun kannst, was Dir auch Dein Hausarzt als Sofort-maßnahme empfielt - jeden Tag abends ein warmes Fußbad mit Kernseife. Zusätz-lich holst Du Dir aus der Apotheke eine rötliche Salbe "Betaisodona". Die gibt es ohne Rezept, kostet wenig Geld und zieht die Entzündung aus dem Zeh.

Dein Hausarzt schreibt recht schnell eine Überweisung an einen Chirurgen. Der soll Dir den Zehnagel abnehmen.

Ich selber gehe dann zunächst einmal zur medizinischen Fußpflege. Die versucht Dir zunächst einmal mit schonenden Möglichkeiten zu helfen, ohne dass gleich der Zehnagel abgenommen werden muss.

Ich spreche selbst aus eigener Erfahrung, hatte selbst mit eingewachsenem Zehnagel zu tun.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Schmiere mehrmals täglich dick Jodsalbe auf den Zeh und wenn das nicht hilft Ichtholan Zugsalbe. Wenn es nicht rasch besser wird solltest du zum Doc gehen. Der wird eventuell den Nagel entfernen.

Auf jeden Fall zum Arzt!

Vielleicht verschreibt er Dir nur eine Salbe oder Antiseptikum oder er öffnet die Entzündung.

Bei Verletzungen am Fuss empfehle ich immer, dass auf Diabetes geprüft wird.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich würde auf jeden Fall zum Arzt. Das kann sich ja auch entzünden. Der Arzt kann auch den eingewachsenen Zehennagel entfernen oder auch weg operieren (ist nichts Großes),

Was möchtest Du wissen?