Eingewachsener Nagel am großen Zeh = Arzt?

5 Antworten

Da Termine beim Podologen oft auf Monate hinaus schlecht zu bekommen sind, erst mal zum Arzt. Vor allem dann, wenn der betreffende Zeh sich schon entzündet hat, denn dann helfen Hausmittelchen nur noch selten was!

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Damit solltest Du auf jeden Fall zum Arzt gehen. Damit es nicht wieder passiert regelmässig zur medizinischen Fußpflege (Podologie) gehen.

wenn es noch nicht eitert kannst du auch erstmal zur medizinischen fußpflege gehen . die werden dir auch sagen können ob du doch zum arzt musst.

geeitert hat es schon jetzt ist es eig. nur noch wildes fleisch... will nich zum arzt ._.

@lollylumlum1

wenn es eitert unbedingt zum arzt. je länger du wartest desto eher muss das operiert werden also besser jetzt gehen bevor du noch ins kh musst. sowas geht nicht von alleine weg es wird nur schlimmer. trau dich. gute besserung

Kommt drauf an: Ist der Zeh gerötet? Fült er sich warm an / wärmer als die anderen? Gibt es evtl. Eiter?

Generell kann man es schon selber mit einer leichten antibiotischen Salbe, jodhaltiger Salbe (Beta Isadona) oder antibiotischem Puder behandeln (gibts in der Apotheke). Wenn der Zeh aber schon stark entzündet ist solltest du zum Arzt wenn es nicht schnell besser wird (1 Tag), oder sich gar verschlimmert.

gerötet: ja. warm: ja eiter: ja (in eiterbeulen is des normal :D?)

hatte das schonmal am anderen Fuß. bin nach ner woche dann zum arzt der hatt mir den halben zeh abgeschnitten -.- .

Hallo,

Salben werden Dir nicht mehr helfen,wenn der Nagel eingewachsen ist-Du kannst zu einem/er medizinisch- orthopädischen Fußpfleger/in gehen,das sind Fachkräfte,die Dir den eingewachsenen Nagel oder die Ecke des Nagels entfernen können.

Gruß

Was möchtest Du wissen?