Eingewachsenen Fussnagel selbst schmerzfrei entfernen?

5 Antworten

Wenn eine eitrige Entzündung nicht behandelt wird, kann es früher oder später zu einer lebensgefährlichen Blutvergiftung kommen. Überlege, ob es nicht doch klug wäre, rechtzeitig zum Arzt zu gehen. Es reicht nicht, irgendwas abzuschneiden. Die Entzündung muss auch antibiotisch behandelt werden.

Was hindert dich, zum Arzt zu gehen?

Okay, Danke ich werde so schnell wie möglich zum Arzt gehen

Vergiss es. Da kannst du alleine nichts machen. Ich wollte mich damals auch vor der OP drücken. Aber letztendlich war das irgendwann nicht mehr möglich, weil die Schmerzen zu schlimm wurden. Zögere es nicht hinaus, denn damit tust du dir keinen Gefallen. Das kannst du mir glauben.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Vielleicht kannst du - auch wenn es vielleicht unansehnlich ist - ein Foto davon posten? Aber wenn es schon einen Monat andauert und eitert ist das kein gutes Zeichen. Zum Arzt zu gehen kann nicht schaden.

Du solltest einen Arzt aufsuchen.

Alleine die Tatsache, dass der Bereich eitert, kann problematisch werden, wenn der Dreck in die Blutbahn gelangt.

Der Arzt kann lokal (vielleicht oberflächlich betäuben) und Dir Genesung verschaffen.

Okay, dann gibt's wohl keine andere Wahl und ich gehe zum Arzt

Vor nem Monat hättest du da vielleicht noch selbst mit Eisspray und Schere rangehen können, so mach ich das immer

Aber nach einem Monat?! Ab zum Arzt damit

Was möchtest Du wissen?