Eingerissene Mundwinkel: Hausmittel, Cremes oder Vitamine?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eisen, Folsäure und Vitamin B - gibts zB als Brausesticks (Doppelherz aktiv Eisen-Femin) haben bei mir super geholfen. Schmecken zwar als würdest du auf einer Schraube herumlutschen, aber es hilft :) Die Mundwinkel hab ich mit Mirfulan (Zink-Lebertran-Creme) eingeschmiert, damit das akut nicht weiter reißt.

Ui das klingt ja lecker ;-) Dann werde ich mir wohl mal diese Schrauben kaufen. Und Zinksalbe. Danke!

Danke für den Stern :)

Könnte an Eisenmangel liegen. Lass Dich doch mal durchchecken.

Ringelblumensalbe (Calendula - gibts bei Rossman) könntest Du mal versuchen.

Schmier' Dir Zinksalbe drauf. Es könnte ein Zinkmangel sein.

Habe mir Zinksalbe gekauft und habe das gefühl, sie wirkt auf jeden Fall besser als alle anderen Cremes bisher. Danke für den Tipp!

@mariluis

Gern geschehen. (:

ich benutze Alfanson Repair. Ist super gegen trockene Haut und auch für die Lippen. Hat bei mir geholfen.

Hallo,

auch mein Tip: Vitamin C.

Hat bei mir wirklich Wunder bewirk. :) Ich hab zusätzlich noch mit Bepanthen Creme dagegen angekämpft. Gibt auch allerlei andere Sticks die du da nutzen kannst.

Hab ich alles hier gefunden: www.eingerissene-mundwinkel.de

Was möchtest Du wissen?