Ein Schuh und eine Krücke?

3 Antworten

Dass das Mädchen an einem Fuß keinen Schuh anhatte und dass sie mit Krücken lief hat sicherlich einen Grund: Eine Verletzung am besockten Fuß. Wahrscheinlich hat sie den besockten Fuß teilweise mit benutzt damit es zu keiner übermäßigen Überlastung des intakten Fußes (Schonhaltung die sich u.a. auch auf die Hüfte und die Wirbelsäule auswirken kann) kommt.

Als ich an zwei Krücken gehen musste, habe ich auch immer nur einen Schuh getragen, den anderen Fuß aber natürlich nicht benutzt.

Es wäre aber tatsächlich besser gewesen wärst Du komplett an beiden Füßen barfuß gewesen. Gerade dann wenn man nur einen Fuß belasten kann ist besser wenn dieser nicht in einem Schuh steckt wieder wegen der Schonhaltung die durch einen Schuh verstärkt wird.

Das Mädchen hatte aber nur eine Krücke.

Wieso Schonhaltung? Ein Schuh kann doch eher noch dämpfen und stützen und helfen, dass man einbeinig länger durchhält.

@schoolboy152

Schuhe machen es nicht besser. Die Füße benötigen weder Dämpfung, noch Stützung noch Führung. Ich weiß es, Schuhträger können es nicht wissen. Aus diesem Grund mache ich Laufsport nur barfuß und habe somit nicht die typischen Laufsportverletzungen wie Knieschmerzen, Achillessehnenentzündung, Schienbeinkantensyndrom, Plantarfasziitis, Fersensporn usw.

Das Mädchen sollte doch wissen, wie es für sie am bequemsten ist, wenn sie schon mit Krücken laufen muss! Andere brauchen sich darum nicht kümmern, weil es sie gar nichts angeht.

Sie hatte aber nur eine Krücke.

@schoolboy152

Ja und! Lass sie doch laufen, wie sie es möchte! Das geht doch niemanden etwas an!

Wenn man mit dem Fuß eh nicht auftreten kann oder nur sehr bedingt (wozu sonst die Krücke?) hält man sich so oder so nicht ganz grade.

Barfuß wollte ich jetzt bei dem Wetter nicht laufen, schon gar nicht in einer Stadt wo man sich vom alten Kaugummi über Scherben bis zur Beulenpest wohl so etwa alles wegholen kann...dann lieber ein Schuh und hoffan das der andere auch bald wieder passt.

Als ich mir beim Baden den Fuß aufgeschlitzt hatte konnte ich auch keinen Schuh anziehen, auftreten war ebenfalls extrem unangenehm die ersten Tage. Da bin ich auch mit einem Latschen zur Schule gehumpelt und Oppas alter Krücke fürs Gleischgewicht. Sollen die Leute doch blöd gucken, die würden auch nicht besser aussehen mit ner 7cm langen Naht unterm Fuß.

Ja, schon klar, aber ich nehm in so einer Situation halt zwei Krücken. Damit bin ich auch viel schneller, als wenn ich den kranken Fuß immer ganz vorsichtig aufsetzen muss.

Was möchtest Du wissen?