Ein Jahr lang Sport - nicht abgenommen?

5 Antworten

Wenn es dir hauptsächlich darum geht Gewicht zu verlieren, bzw. den Körper zu straffen, bieten sich beim Training drei bis vier Sätze, bei hoher Wiederholungszahl an (20 -25). Außerdem wäre es sinnvoll das Kardiotraining zu erhöhren. Nach dem Krafttraining 45-60min und du wirst ganz bestimmt Gewicht verlieren.

Hast du dir schon mal Gedanken darüber gemacht, wie viel Kalorien du bei deinem Training verbrennst und dann mit dem verglichen, was du zu dir nimmst? Viele überschätzen den wirklichen Kalorienverbrauch beim Training und wissen gleichzeitig nicht, dass zum Beispiel 1 Tasse Kakao zusätzlich und ein paar kleine Griffe in die Chipstüte, einen gesamten Trainingstag "kaputt" machen können.

Vielen Dank für die Tipps. Ich werde sie auf jeden Fall beherzigen und ausprobieren. 

Von den Kalorien bin ich mir ziemlich sicher das ich es gut einschätzen kann weil ich mir eine längere Zeit alles dokumentiert habe. Vielleicht sollte ich es jedoch wieder tun um einen guten Überblick zu haben!

Das passt schon. Du hast Fett abgenommen und Muskelmasse aufgebaut und siehst jetzt garantiert besser aus..

Wenn du weiter abnehmen willst, musst du dich zwischen Grundumsatz und Gesamtenergieumsatz ernähren.

https://jumk.de/bmi/grundumsatz.php

Aber so "wenig" in so langer Zeit?

@momojay

Es klingt nach einer sehr guten gesunden Abnahme.

Aber wie gesagt, es kommt immer darauf an, wie viel Energie du zu dir nimmst und wie  viel du verbrauchst. Man täuscht sich gern, was den Energieverbrauch durch Sport betrifft,

Du hast sicher abgenommen aber das Gewicht ab Muskeln aufgebaut.

Muskeln wiegen mehr als Fett.

Was unheimlich hilft, ist Abends nichts mehr zu essen. Ein Bekannter hat so in kurzer Zeit vier Kilo abgenommen!

Was möchtest Du wissen?