Eignet sich ein günstiges Desinfektionsspray aus dem Drogeriemarkt zur Reinigung des Smartphones?

3 Antworten

Auf dem Smartphone tummeln sich die Bakterien nur so. Und vor allem schön viele Fäkalkeime. Und die will ich nicht mal von mir selbst am Finger, geschweige denn am Ohr haben. Als Übersicht: https://www.google.ch/search?q=keime+auf+smartphones&ie=utf-8&oe=utf-8&client=firefox-b&gfe_rd=cr&ei=zB4LWbmcDaTC8gfZu4i4Bw Es gibt jetzt zwei Ansätze: Einmal sind alkoholische Desinfektionsmittel gut, weil sie ein umfangreiches Wirkungsspektrum haben, wobei einige Materialien nicht gut mit Alkohol kompatibel sein können. Es kommt aber auch immer auf den Wirkstoffanteil an - es sind zwei unterschiedliche Dinge, wenn in einem Produkt nur 40% Ethanol enthalten sind, was im übrigen nur eingeschränkt wirksam wäre, und im andern 80-90% Ethanol, was ziemlich aggressiv, aber hochwirksam vor allem gegen Viren ist. Auf der anderen Seite gibt es Desinfektionsmittel auf Basis von oberflächenaktiven Wirkstoffen, die die Materialien nicht angreifen, aber auf der Oberfläche zurückbleiben - das ist dann das, was man oft als klebrig wahrnimmt. Mit der Zeit baut sich dann da ein weisslicher (aber unkritischer) Film auf, wenn man die Oberfläche nicht regelmässig mit einem feuchten Tuch reinigt.Die Frage ist auch, wie oft du dein Handy desinfizieren willst. Wenn das nur alle paar Monate oder Jahre vorkommt, dann hast du dein Handy sicher vorher ersetzt, bevor der Alkohol dieses beschädigt. Wenn du das jeden Tag tust und das Handy z.B. viele Plastikteile hat oder ein Display aus Acrylglas, dann kann es sein, dass du nach einiger Zeit (ich tippe mal auf Monate) siehst, dass die Teile blind werden oder die Oberfläche rauer oder es leichter bricht. Ich persönlich mag das Geklebe von nichtalkoholischen Präparaten nicht besonders, daher bevorzuge ich alkoholische Präparate mit mittlerem Alkoholgehalt oder mit niedrigerem Alkoholgehalt und einem zweiten oberflächenaktiven Wirkstoff. Ich achte aber auch sonst etwas auf die Hygiene am Display - mein Smartphone kommt z.B. nicht mit auf die Toilette (igitt!).

Warum möchtest du denn dein Smartphone desinfizieren? Im Normalfall befinden sich an deinem Telefon ja nur Bakterien von dir. Also sind es keine die dir in irgendeiner Form gefährlich werden können. Natürlich kenne ich deine Gewohnheiten nicht aber bei normaler Nutzung ist es nicht nötig es zu desinfizieren. Im allgemeinen kann man auch sagen das zu viel desinfizieren dich anfälliger für Krankheiten macht, weil dein Immunsystem nicht mehr so viel zu tun hat und dadurch weniger Gefahren kennt. Desinfektionsmittel sollte man im Privaten Umfeld nur nehmen um wirklich akute gefahren zu beseitigen.

Auf dem eigenen Smartphone können sich gefährliche Fremdbakterien befinden, denn Hände sind Bakterienüberträger , wenn diese nicht gewaschen sind und  man an öffentlichen Gegenstände angefasst hat . Zum Beispiel an Einkaufwagengriffe / Türklinken / Gelder.

Was möchtest Du wissen?