Duschen/Baden mit Paukenröhrchen: Ohrstöpsel ja oder nein?

1 Antwort

Bei meiner Tochter hab ich sie zum Haarewaschen reingemacht, so war das auch vom Arzt ok. Das Ohr darf auch ruhig feucht werden, es soll nur kein Wasser direkt reinlaufen und das Kind soll nicht (auch nicht mit Stöpsel) mit dem Kopf ganz unter Wasser, also Tauchen. Hinterher mit einem Taschentuch um den kleinen Finger gewickelt vorsichtig trocknen. So weit der Finger kommt, reicht es auch. Keine Q-Tips verwenden.

Jemand Erfahrung mit Paukenröhrchen bei Erwachsenen?

Hallo:)

Ich (w,17) wurde am Dienstag operiert. Habe Paukenröhrchen eingesetzt bekommen, da ich sehr schlecht hörte, die Polypen entfernt bekommen und eine Nasennebenhöhlen OP gemacht bekommen. Das alles ist ja eher ungewöhnlich in meinem Alter. Atmung durch die Nase war nämlich so gut wie nicht mehr möglich. Am Freitag wurde ich entlassen. Ich habe wirklich ziemlich starke Schmerzen und muss sehr viele Schmerzmittel nehmen, immer noch genauso viele, wie direkt nach der OP, weil die Schmerzen hauptsächlich in den Ohren sonst nicht auszuhalten sind. Die Ärzte meinten, dass die anderen Eingriffe auf die Ohren ausstrahlen könnten. Außerdem nehme ich Antibiotika (vermutlich um einer Infektion vorzubeugen). Die Ärzte meinten dennoch, dass das alles ganz normal sei, auch dass ich immernoch schlecht rieche und höre(mal besser mal schlechter - aber nie gut). Seit der OP laufen meine Ohren auch 'aus', wobei da ab und zu mal bisschen Blut dabei ist. Laut der Klinik - alles ganz normal. Da sind ein paar Sachen vorgefallen, weshalb ich die Seriosität der Ärzte ernsthaft in Frage stelle. Ich habe im Internet gelesen, dass (Klein-)Kinder zumindest Polypen und Paukenröhrchen nach einem, vielleicht 2 Tagen zum Großteil überstanden haben. Das macht mich wirklich etwas stutzig. Meine Nase pflege ich gut mit Nasensalbe, Nasenspray und vorallem Spüllösung. Die Beschwerden dort werden zusehends geringer. Es sind nur die Ohren, die mich wahsinnig werden lassen. Tut schrecklich weh und tropft andauert. Ist das tatsächlich normal? Ich wurde ja erst gestern von dem Arzt in der Klinik untersucht und soll Ende der Woche/ Anfang nächster Woche erst zum HNO aber ich habe Große Zweifel, dass das alles so ist wie es soll. Im Internet findet man leider sehr wenig darüber, weil das bei Menschen in meinem Alter sehr selten gemacht wird. Falls jemand von euch Erfahrung damit hat und mir sagen könnte ob das normal ist, wäre das super! Ich weiß nicht wie viele schlaflose Nächte vor Schmerzen ich noch aushalte :D

...zur Frage

Ohrenschmerzen! Was tun? (Blase auf dem Trommelfell)

Hallo!

Seit gestern mittag habe ich im rechten Ohr Ohrenschmerzen und höre ganz schlecht. Als wäre mein Ohr unter Wasser. Also war ich gestern Abend noch beim Notarzt. Dieser sagte, dass er 3 kleine Blutflecken auf dem Trommelfell entdeckte. Das könne vom Ohrensäubern mit Ohrenstäbchen kommen. Zudem hat er noch 2 graue Falten gesehen und will mitr deshalb kein Antibiotika verschreiben, weil es sein kann, dass es Risse im Trommelfell sind. Also bin ich heute morgen in die HNO-Klinik gefahren. Die Ärztin dort sagte, dass es "sehr interessant" sei und dass sie das auch noch nicht gesehen hätte. Ich hätte wohl eine Blase auf dem Trommelfell. Gefüllt mit Luft oder Wasser. Dann hat sie es versucht mit einer Nadel aufzustechen, aber hat es nicht ganz geschafft, weil sie mein Trommelfell nicht verletzen wollte. Dann sagte sie, das geht wohl alleine zurück.

Aber mal ehrlich. Seit dem sie mit der Nadel darin rumhantierte, höre ich noch sehr viel schlechter und habe erheblich mehr Schmerzen. Ich habe zwar ein Rezept für Schmerzmittel bekommen, das kann ja aber auch nicht die Lösung sein?

Hat jemand vielleicht eine Idee, was das sein könnte? Mittelohrentzündung schließen sowohl die Ärztin aus der Klinik als auch der Notarzt von gestern Abend aus. Was kann ich tun? Ich find das ziemlich doof, dass jeder was anderes sagt und ich im Endeffekt doch nichts weiß. Und mit "das ist ja interessant, das hab ich so auch noch nicht gesehen" will ich mich nicht abfinden! Oder muss ich das etwa? Mein Ohrenarzt öffnet leider erst wieder Montag! Was kann ich also noch tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?