Durchgehendes Hungergefühl?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nö , zum Arzt musst Du nicht. Gibt so Phasen, gerade in der Pubertät, da haut man halt rein ohne Ende. Solange Du Dich gesund fühlst und nicht abnimmst, passt das schon.

Alles klar, danke. :)

Wenn Du zuviel Magensäure hast, dann spürt sich das wie Hunger an. Wenn Du sonst keine Magenbeschwerden hast, dann hol Dir aus der Apotheke Magensäurehemmer. Ich nehme Acidrine Tbl., und habe damit wieder ein normales Sättigungsgefühl und keinerlei Beschwerden. Hilft das nicht, dann besprich es schon mit Deinem Hausarzt. Denn immerhin ist das ja ein ziemlich ungutes Gefühl. LG Silvie

Gesund essen und gesund essen ist mindestens Sechserlei. Das nutzt ja nun mal nix.

Es wird so langsam kälter. Da benötigt der Körper mehr und auch andere Energie.

Ich würde Dir empfehlen Getreidekörner ins Essen zu integrieren. Diese gut einweichen und dann aufkochen. So passen sie gut in viele Gerichte vom Müsli morgens bis zum abendlichen Salat. Schaue mal bei was-ist-drin wo überall wie Amaranth zu kaufen ist.

Hier und da kann es schon helfen einfach mehrere Säfte von Voelkel mündlich zu vernichten. Egal ob heiß oder kalt, in Mineralwasser oder sonstwie: Es sind auf jeden Fall eine Menge Sachen drin die der Körper jetzt sehr gut brauchen kann.

Manchmal hilft es schon ein Völlewochenende einzulegen. Also massenweise gut essen und lange Pausen dazwischen. Diese viereckigen Maschinen bleiben aus. Dafür wird viel geruht und wenn dann gelesen. Aufräumen und putzen sind begrenzt erlaubt. Aber nur begrenzt. Das eigene Sein soll sich ausruhen, die eigene Mitte finden.

Ja, da Pirkko nur zustimmen. Allerdings bist du nun ja offensichtlich an dem Punkt wo du weniger essen willst damit du dich wohl fühlst. Die Hauptsache ist immer dein Wohlbefinden ;-)

Es ist nicht so, dass ich zu wenig esse. Ich ess immer genug, und meistens auch das Richtige. :)

Zum Arzt ist übertrieben. Mehr Sport treiben oder - mein Geheimtipp Kaugummi kauen.

Was möchtest Du wissen?