Durchfall durch Eiweißshake?

5 Antworten

Ja kann es und zwar dann, wenn du das Zeug sinnlos rein schaufelst ohne den zusätzlichen Bedarf überhaupt zu benötigen. Kenn Einige, denen das so passiert ist.

Das heißt ohne entsprechendes Training und erhöhten Bedarf ist das ziemlich sinnlos. Der Körper kann kein Eiweiß speichern, alles was er nicht braucht kommt sozusagen wieder raus.

Ist vor allem interessant für Leute, die glauben einfach Eiweiß futtern lässt Kraft und Muskeln von ganz allein wachsen.

Kann durchaus sein, dass du auf die Stoffe mit einem erhöhten Stoffwechsel oder Wässrigen Stuhlgang reagierst.

Ist aber abhängig von Mensch zu Mensch.

LG!

Hallo! Zunächst : Gute Antwort von Andi. Es gibt schon Unverträglichkeiten aber das mit dem Durchfall habe ich sehr selten gehört.

Noch : ein Experte braucht für eine gute Antwort Fakten. Dazu gehören Geschlecht, Alter, Trainingsstand, Trainingspensum. 

Wer ernsthaft Kraftsport betreibt überlegt eine solche Frage genau weil er eine gute und richtige Antwort haben will. 

Nur eine Minderheit der  Sportler braucht überhaupt zusätzliches Eiweiß.

Alles Gute.

Nein ich trinke regelmäßig Shakes und hat sich nix geändert!

Wenn da Lactose drinnen ist und du das nicht verträgst dann ja.

Gefahren von Eiweißshakes als Eiweißquelle beim Fitnesstraining?

Hallo zusammen,

ich habe eine etwas speziellere Frage, zu dem oben genannten Thema. Leider konnte ich im Netz keine Antwort finden, die mir wirklich etwas gebracht hab.

Ich bin 19 Jahre alt und sehr dünn, weswegen ich mich vor einem guten halben Jahr dazu entschlossen habe mich in einem Fitnessstudio anzumelden und etwas für meine Figur, aber vor allem für meine Gesundheit zu tun.

Zusammen damit habe ich mir vorgenommen generell gesünder zu Leben und auf meine Ernährung zu achten. Mein Problem ist, dass es mir schwer fällt genügend Eiweiß zu mir zu nehmen, da ich es vor allem mit dem Fleischkonsum nicht übertreiben möchte.

Milchprodukte sind bekanntermaßen eine gute Eiweißquelle, jedoch immer bedenklicher, wenn ich mich zu dem Thema schlau mache und mich über Studienergebnisse informiere.

Man ließt meistens: "Milch verursacht Krankheiten". Leider finde ich kaum Artikel, welche sich näher mit den Bestandteilen der Milch auseinandersetzten und darauf eingehen, was genau z.B. Entzündungsfördernd wirkt, außer der in der Milch enthaltene Zucker Galactose.

Nun zu meiner Frage: Da in Eiweißpulver mit ca. 3g Zucker pro 100g Pulver etwas weniger Zucker enthält als die "normale" Milch, ist sie weniger gesundheitsschädlich? Bzw. kommt es bei der Herstellung von Eiweißpulver aus Milch zu einer Anhäufung von ggf. anderen ungesunden Stoffen.

Würdet ihr sagen, dass man bedenkenlos täglich einen Eiweißshake trinken kann (mit Wasser gemischt und natürlich frei von Süßungsmitteln und Co.)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?