Durch Haarfärbung ausschlag

5 Antworten

Du kannst erst mal Wundsalbe drauf machen,aber dann geh zum Hautarzt.Ob das wirklich von der Farbe kommt, kannst du feststellen, wenn du ein klein wenig Farbbrei in die Armbeuge machst.Einen Pflaster drauf und nach 24 Stunden nachsehen.Wenn das dann errötet ist, dann kannst du davon ausgehen, dass du die Farbe nicht verträgst.

ich färbe mir jetzt die Haare seit ca 20 Jahren schwarz und nie gab es Probleme! Im Februar bekam auch ich einen üblen Ausschlag auf dem Kopf - mein erster Weg war der Hautarzt - der verschrieb mir Kortison gegen Schuppenflechte. Okay, ging auch alles weg nach 6 Wochen - danach färbte ich wie gewohnt gestern wieder die Haare und diesmal ist es richtig schlimm! Packungsbeilagen und Armbeugen-Test´s helfen da auf keinen Fall, denn solche Allergien kommen ganz plötzlich (wie bei mir - auf einmal nach 20 Jahren oder 1000 Färbungen)! Machmal sind einfache Veränderungen im Leben oder bei den Essgewohnheiten der Auslöser! Ich bin derzeit noch in Behandlung und hoffe der Hautarzt findet das richtige - bevor mir alle Haare ausgefallen sind!

Im übrigen - ist die komischer Weise nur der Fall bei Schwarz - und Braunfärbungen!

Vielleicht bekommst Du in der Apotheke eine Salbe? Ansonsten würde ich lieber einen Hautarzt fragen.

Liegt wahrscheinlich an dem Zeug - allergische Reaktion

sofort zum arzt, das ist garnicht gut

Was möchtest Du wissen?