Dürfen Krankenhäuser eigentlich Gewinne machen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gemeinnützige Organisationen und ihre Einrichtungen dürfen keine Gewinne machen. Öffentliche Einrichtungen prinzipiell schon, die Gewinne müssen aber re-investiert werden und dürfen nicht z.B. an Vorstände verteilt werden. Und privatwirtschaftlich geführte Krankenhäuser dürfen und sollen sogar Gewinne machen!

die müssen sogar gewinn machen. je mehr gewinn, desto mehr ärzte und pflegepersonal. auch gibt es dann moderne gerätschaften. nur dadurch ist eine gute/bessere behandlung und pflege möglich

sehr viele krankenhäuser sind privatisiert und auch gemeinnützige gmbh`s dürfen gewinne erwirtschaftenallerdings haben diese gewisse auflagen was investitionen betrifft.

unabhängig hiervon sind fast alle betriebe mit staatlicher beteiligung gewinnorientiert.

Es werden immer mehr Krankenhäuser privatisiert. Also dürfen diese auch Gewinne machen.

Sonst wäräe die Firma Asklepios sehr unsinnig^^

Wenn es der Gesundheit dienlich ist ,und der gesundheitlichen Wohlstand und Fortschritt für alle da ist.Nicht alsTeilhaber oder Aktionär oder sonstige leistungsarme oder leistungsfreie, Kapitalgewinnmachiene, ist Gesundheit,die ja ein öffentliches und höchstes Gut ist,für Privatgewinne  ungeeignet.Das Luxusleben mit Porsche und Villa uä sollte nicht von kranken Menschen finanziert werden

Was möchtest Du wissen?