Dürfen Diabetiker täglich einen Apfel essen?

5 Antworten

Ja: Diabetiker dürfen täglich 2 handvoll Obst und 3 handvoll Gemüse essen.

Diabetiker dürfen eigentlich praktisch alles essen. Bei gewissen Dingen ist das nur nicht so wahnsinnig empfehlenswert. Äpfel sind aber gesund und keine Süssigkeiten =) Also darf man auch ruhig mehr davon essen

Natürlich haben Äpfel Kohlenhydrate um müssen angerechnet werden: 1 Apfel- 1KE. 1KE, die man zwischendurch verputzt und sich dann viell. auch noch bewegt, lässt den BZ i.d.R. nicht so ansteigen, dass Insulin dazu gespritzt werden muss. Der Apfel im Müsli oder zum Nachtisch muss schon mit eingerechnet werden. Nicht insulinpflichtige Diabetiker können den Apfel so essen ( aber eben nicht zu viele auf einmal), Kohlenhydrate aus Obst werden auch recht schnell wieder abgebaut, so dass der BZ nur kurz und auch nicht sehr stark ansteigt. Wie gesagt- bei 1 Apfel! Also egal ist es eben nicht!

Die dürfen essen was sie wollen - müssen halt nur mit den Konsequenzen umgehen :D

Was möchtest Du wissen?