Druckstellen durch Brillenbügel am Ohr

4 Antworten

Wenn du mit der Brille liegend einschläfst, kann das passieren. Es kann auch eine allergische Reaktion auf das Material des Brillenbügels sein.

Geh zum Optiker der macht dir das wieder richtig wenns immoment gar nicht mehr gerht nimm dir crepeban und zewa wickel es dir um die brille und mach es fest ansonsten aussziehen ujnd kopfschmerzen riskieren

Ja, die gibt es. Aber normalerweise darf eine Brille nicht drücken. Gehe mal zu Deinem Optiker, der sieht genau wo es etwas einzustellen gibt. Ggf. kann er dann auch diese kleinen Polster überziehen.

Da solltest du mal schleunigs zum Optiker deines Vertrauens gehen und deine Brille richtig einstellen lassen. Eine gut sitzende Brille verursacht keine Druck- und Scheuerstellen. Die Brille sollte vom Bügel hinter dem Ohr gehalten werden und nicht drücken oder scheuern.

sehe ich auch so!

Was möchtest Du wissen?