Druckausgleich in denn Ohren?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eines finde ich immer wieder total interessant. Da laufen die Leute mehrere Wochen lang mit einem gesundheitlichen Problem rum und einen Tag vor dem Arzttermin wird hier gefragt, was denn für eine Diagnose möglich wäre.

Bist Du wirklich in dem Glauben, dass hier fremde Personen, welche in den meisten Fällen absolute Laien sind, eine bessere Antwort geben könnten als morgen der Arzt?

Nimm einen Zettel und schreibe jeden Gedanken, welcher Dir in Bezug auf Deine Beschwerden kommt, auf. Da wird Dir bestimmt alle paar Stunden noch mehr einfallen, was Du wissen möchtest. Und morgen nimmst Du dann diesen Zettel und fährst mit ihm zusammen zum Arzt. So ist die Gefahr, dass Du etwas vergisst zu fragen, schon mal deutlich minimiert.

Damit ich hier aber jetzt nicht den Eindruck mache, nur rumzumeckern, liefere ich Dir auch noch einen Link, welcher Dich vielleicht etwas glücklicher macht.

https://www.hno-aerzte-im-netz.de/news/hno-news/staendiger-ohrdruck-gestoerten-druckausgleich-vom-hno-arzt-abklaeren-lassen.html

Ich bleibe aber dabei, dass man solche Dinge niemals über das Internet abklären sollte.

Ich wünsche Dir alles Gute

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?