Druck hinter dem Brustbein und Magen, was kann dahinter stecken?

3 Antworten

Lies nicht so viel im Internet über Krankheiten. Dadurch gerät man nur in Panik, wie man an deiner Frage erkennen kann.

Bei dir ist alles in Ordnung. Vielleicht ernährst du dich schlecht oder stehst gerade unter psychischem Stress.

Stress, ja. Leider ist es seit einiger Zeit sehr stressig, seit 1,5 Jahren

Ich habe wirklich Angst dass da nun etwas anderes schlimmes hinter stecken könnte ( Lungenkrebs, Speiseröhrenkrebs, Magenkrebs) kennt jemand sowas auch?

Mal ganz offen gesprochen, du spinnst. Was meinst du warum die Untersuchungen gemacht wurden? Befasse dich mal mit dem Begriff Hypochondrie.

Es war ein Verdacht auf Herzinfarkt

@Nelly1206

Du hast die Diagnose Hypochondrie. Da müssen wir uns jetzt nicht über eventuell mögliche Erkrankungen hier unterhalten.

Ich leide seit einem Jahr an einer generalisierten Angsstörung, somatofome Störungen mit hypochondrischen Störungen.

DAS ist dein Problem!

Lass dich psychiatrisch behandeln.

Die selben Diagnosen habe ich auch seit einem Jahr

Tierisch Angst vor Speiseröhrenkrebs :(

Guten Morgen Leute,

Also erstmal zu mir...

Ich bin 29, leider stark übergewichtig (140kg), NIchtraucher und trinke kaum bis gar keinen Alkohol.

Ich hatte Anfang Februar starkes Sodbrennen, Druckgefühl auf den Magen, Kloßgefühl, ständiges Außfstoßen, Schmerzen hinter dem Brustbein usw. Daraufhin war ich bei meiner Hausärztin die mir Säureblocker verschrieben hatte...nachdem ich diese eingenommen habe waren sogut wie alle Beschwerden weg...einzig und allein dieses Druckgefühl im Oberbauch war noch vorhanden (aber auch nicht immer). Nachdem alles wieder ok war kam dieses Kloßgefühl letzte Woche Mittwoch wieder und ist seitdem da....Sodbrennen oder so habe ich kaum bis gar nicht zur Zeit..ab und an mal etwas Magenbrennen oder etwas Druck auf den Magen das wars. Beschwerden beim schlucken habe ich gar keine und auch der HUnger ist ganz normal da. Beschwerden beim atmen habe ich auch nicht, aktuell (stand jetzt gerade) habe ich keinerlei Beschwerden bis auf dieses Kloßgefühl beim schlucken und das ständige aufstoßen. Dabei stoße ich aber nur Luft auf..also ich habe keinen schlechten oder fauligen Geschmak oder sowas im Mund.

Ich habe mir schon bei der Ärztin eine Überweisung zur Magenspieglung geholt und mache morgen ein Termin, aber dennoch habe ich gerade mega Panik das es was schlimmes ist :( Mein Großvater und Oma hatten Lungenkrebs (beide mit etwas über 60 bekommen, Großvater starker Raucher und auch Oma hatte geraucht aber aufgehört gehabt) und auch mein Onkel hatte Darmkrebs (knapp 50 sehr starker Raucher). Jetzt schiebe ich im Kopf total Panik.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?