Druck auf Stirn und Schläfen , verstopfte Nase, Müdigkeit = Nasennebenhöhlenentzündung?

1 Antwort

Hi, also ich finde das ist ein Fall für den HNO-Arzt...wenn du jetzt schon Schmerzen hast dann würde ich das nicht versuchen das einfach auszusitzen. Wenn du da anrufst würde ich auch gleich sagen, dass du Schmerzen hast damit du gleich drankommst als Notfall sozusagen. Als Erste-Hilfe-Lösung versuche es mal mit Babix tropfen aus der Apotheke zum Inhalieren. Die sind zwar auf natürlicher Basis und deswegen rezeptfrei aber helfen auch bei stark verstopfter Nase sehr gut.
Also gute Besserung und auf zum Arzt!

Ach ja und viel trinken ist natürlich wichtig!

Was möchtest Du wissen?