Drogen LSD, DPH Halluzinationen?

5 Antworten

Also ich weiß nicht wie DPH wirkt, aber LSD ist meiner Meinung nach ein gutes Halluzinogen, welches aber auch noch andere Eigenschaften hat, z.B. Depersonalisation bzw. Realitätsverlust. Man hat teilweise das Gefühl nicht mehr im eigenen Körper zu sein. Bei niedrigen Dosierungen (um die 100μg) verursacht LSD nur Pseudohalluzinationen, dass heißt du weißt, dasss die Halluzinationen nicht echt sind und nur vom LSD kommen. Bei höheren Dosierungen (ab 500μg) kann ed aber durchaus dazu kommen, dass man die Halluzinationen nicht mehr von der Wirklichkeit unterscheiden kann. Außerdem sollte dir immer bewusst sein, welch enormen psychischen Schaden LSD anrichten kann. Also sei lieber vorsichtig mit solchen Substanzen und nimm es niemals, wenn du psychisch nicht stabil bist. Insgesamt sei gesagt nimm lieber einmal weniger LSD, als am Ende möglicherweise dein Leben lang mit einer Psychose kämpfen zu müssen.

Von DPH habe ich bisher noch nie gehört. Grundsätzlich halte ich auch nichts von Medikamenten die in überdosierung irgenwelche psychedelischen effekte haben. DXM ist auch so ein fall. 

LSD muss man mögen, alleine schon weil der spaß um die 12h dauert. Psylocibin ist ganz interessant. 

Alles in allem musst du selbst wissen was du machst. Tripberichte gibt es zu haut im netz. Bedenke das Halluzinogene kein Spielzeug sind

Das von Albert Hofman

Psychose kommt noch hinten dran und hast du vergessen.

Versteh ich nicht, tritt das bei jedem auf?

@melman86c

Unter dem Einfluss von LSD setzt du dich dem Zustand der sog. Model-Psychose aus. IdR verschwindet diese nach der Wirkung wieder, allerdings muss das nicht sein und durch die hohe Aktivität des Gehirns während des Rauschzustandes bleibt vom Trip immer etwas hängen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Modellpsychose

Playdoh

Was möchtest Du wissen?