Dringendt!entzündet?

 - (Piercing, Bauchnabelpiercing, Bauchnabel)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • ab zum Piercer, wenn du nicht weißt, was da los ist!
  • Sicher dass es Eiter war und nicht einfach vermehrt Wundflüssigkeit? Eiter ist gelblich, dickflüssig und stinkt. Das wäre bei einem ein Monate altem Piercing nicht normal bzw. würde für eine Entzündung sprechen. Wundflüssigkeit aber wäre normal.
  • Eine durchsichtige, nicht riechende Flüssigkeit ist eigentlich Wundflüssigkeit, bei (frischen) Piercings also normal. Dein Piercing ist, mit ca. einem Jahr, eventuell noch nicht ganz abgeheilt oder einfach gereizt (dafür würde die Rötung sprechen). Deswegen könnte es nässen.

Geh bitte so schnell wie möglich zu (d)einem Piercer. Lass das Piercing bis dahin in Ruhe, spiel nicht daran herum, drück nicht rum und nimm es auch nicht heraus. Keine Mittel anwenden, wenn du nicht weißt, was du genau hast bzw. was du tun musst. Und bitte keine Cremes, da diese den Stichkanal verstopfen, dort ranzig werden können und dann eine Entzündung hervorrufen können.

Sieht entzündet aus! Bei mir wars am Anfang auch echt viel Entzündet und auch so rot. Das wird wahrscheinlich Wundflüssigkeit sein, da es eben verletzte Haut ist. Am besten du nimmst diese Blaue Bepanthen Salbe und schmierst sie 2 - 3 mal am Tag auf den Piercing, am besten auch den Stab innen mit Creme einschmieren! :) gute Besserung

Cremes sind bei Piercings nicht geeignet, da sie den Stichkanal verstopfen und dort ranzig werden können.

Geh zum piercer, oder zum arzt!

Geh zum Arzt der kann dir weiterhelfen! :)

Hausarzt ?

Jaaa wenn du bei ihm falsch bist sagt er dir das du zu einem anderem Arzt gehen musst und sagt dir auch zu welchem. Vielleicht kannst du ihn zuerst einmal anrufen.

Nein geh zum piercer! Man geht doch mit Problemen am piercing ned zum Arzt genauso wie man mir Grippe ned zum piercer geht!?

Was möchtest Du wissen?