Dornwarzen tun höllisch weh. Was tun?

5 Antworten

Hatte auch mal eine. Hab sie mit einer Hautraspel bearbeitet bis es eine Ebene war, so konnte ich erst mal eine Weile laufen, ohne Schmerzen. Wenn es wieder anfing, habe ich wieder geraspelt, weis nicht mehr wie oft ich das gemacht habe, auf jedem Fall war dann wohl du Wurzel so weit oben, dass ich sie mit weg geraspelt hebe und dann war sie weg.

Das ist jetzt sehr vertraulich... (verschwörerisch kuck)

Es gibt eine Geheimorganisation von der fast niemand was weiß. Die nennen sich "Ärzte". Sie unterziehen sich einer jahrelangen Ausbildung und sind in der Lage, Krankheiten zu erkennen. Sehr oft - eigentlich fast immer - helfen sie.

Aber sie sind schwer zu finden. Da muss man schon mal nachforschen.

Ja - ich will dich auf den Arm nehmen! Meine Fresse!

Apotheke kann hier helfen oder ein Arzt. Rausschneiden ist nicht nötig aber von heute auf morgen gehen die Dinger auch nicht weg. Man muss sich halt drum kümmern eine Weile lang.

Wir können Dir hier leider nicht helfen. Das ist eine Aufgabe für einen Hautarzt, nicht für den Hausarzt.

Hol Dir vom Hausarzt eine Überweisung und suche am besten die Hautarztambulanz einer Uniklinik auf. Da macht man oft schlechte Erfahrungen mit monströsen Wartezeiten, dafür sind schwierige Fälle da Alltag und nicht die Ausnahme wie für Deinen Hausarzt.

Entweder läßt Du die Plagegeister wegoperieren und hast Löcher im Haxen oder Du humpelst weiterhin unter Schmerzen.

Deine Entscheidung.

Was möchtest Du wissen?