Dornwarze unter dem Fuß .Was hilft wirklich?

4 Antworten

Vielleicht ist das Problem ja schon verschwunden, aber hier kommt trotzdem noch verspätet die Lösung für Warzen unterm Fuß: Vor dem Schlafengehen eine frische dünne Scheibe Zwiebel auf die Warze legen und ein oder zwei Pflaster drüberkleben. Damit nix verrutscht kann man noch eine Socke drüberziehen. Am nächsten Morgen die gewaschene Stelle (wer will schon nach Zwiebel riechen) gut eincremen. Diese Prozedur muß bis zu 10 Wochen jeden Tag wiederholt werden, dann ist der Störenfried weg. Das klingt zu einfach um wahr zu sein, aber ich habe es erlebt. Meine Freundin hatte seit Jahren die reinste Warzenplage, hat alles versucht und mit dieser Methode hats geklappt. Ich konnte es nicht wirklich glauben, bis ich seit gestern, nach 4 Wochen Zwiebel die Dornwarze am Fuß meiner Tochter losgeworden bin. Ein Versuch ist es wert. Man muß nur durchhalten. Bis zum Schluß dachte ich: es tut sich nix, ausser daß die Warze dunkler wird. Und dann war plötzlich nichts mehr zu sehen - nur reine Haut mit leichten Spuren, wo der Übeltäter mal gesessen hat. Viel Glück!

Salzwasser hilft! Ich habe Salicylsäure wochenlang auf die Warze am Fuß getupft, und es war kein Erfolg spürbar. Dann war ich im Urlaub am Mittelmeer (Salzwasser) und bin viel im Wasser gewesen und barfuß gelaufen - da war die Warze wie ausgetrocknet und ich konnte sie mit meiner Fußfeile abfeilen. Also Meersalz kaufen und jeden Tag ein Fußbad damit! Je länger desto besser.

Ich glaube damit eine gute Alternative gefunden zu haben, eben natürlich! Und keine Chemie.

Bei mir hat Podo-Tinktur geholfen. Ansonsten: rausschneiden lassen, die können ganz schön tief nach innen wachsen.

Danke für den Tip ,wo bekomme ich denn diese Tinktur ?

Ich habe mir die Dornwarze beim Arzt wegmachen lassen. Ich bin jede zweite Woche über etwa 2 Monate dortin und habe eine Stickstoffbehandlung bekommen. Ist bis jetzt nie wieder gekommen.

Was möchtest Du wissen?