Dolormin für Frauen und Antibiotika?

4 Antworten

Was steht denn im Beipackzettel der Antibiotika, die Du verschrieben bekommen hast unter Wechselwirkung mit anderen Medikamenten. Tauchen da in irgendeiner Form Schmerzmittel auf? Falls nicht, dann frag noch mal bei Deinem Arzt nach, ob es zu Komplikationen kommen kann, wenn Du Dolormin nimmst.

Gute Besserung.

Lilyfield

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – ... und lese sehr viel darüber

Ich war gestern Abend noch bei einer Apotheke und habe nach dem Sachverhalt gefragt. Der Apotheker sagte mir, es sei kein Problem, die Dolormin für Frauen während man Antibiotika nimmt einzunehmen.

Woher ich das weiß:Recherche

Du kannst auf die Schmerztabeltten auch ganz verzichten und auf Homöopathie umsteigen. Damit schonst Du nicht nur Deinen Körper, auchagen Deinen Geldbeutel.

Ich hatte auch viele Jahre wehenartige Krämpfe, die ich nur mit Schmerztabletten ertragen konnte. Bis ich dann endlich das richtige Mittel in der Homöopathie fand.

Schau Dir mal die Liste der Symptome an, vielleicht findest Du was, für Deine Beschwerden:

https://www.hallo-homoeopathie.de/anwendung/menstruationsbeschwerden

Schau in den Beipackzettel wegen Wechselwirkungen.

Hab ich schon. Dazu gab es aber nichts.

@Shmmy

Dann frag beim Arzt noch mal nach - nur um ganz sicher zu gehen.

@Shmmy

Was heißt das dann? In solch einer Liste sind logischerweise die vorhandenen Wecherwirkungen aufgelistet.

Was möchtest Du wissen?