Direkt am Fernsehanschluss schlafen schädlich?

3 Antworten

Hi. Prinzipiell solltest Du soweit wie möglich von elektrischen Geräten und Kabel oder Steckdosen/Steckerleisten entfernt schlafen. Wenn möglich, solten alle Geräte in der Nacht ausgeschaltet sein. Kleingeräte mit Batterie sind recht unproblematisch, da fliessen sehr schwache Ströme durch. Ausser wenn etwas funkt oder Funk empfängt (ein Smartphone, Funkwecker, Radio etc.), dann auch ausschalten oder weg stellen.

Nebst Kopfschmerzen können auch ein unruhiger Schlaf, Nachtschweiss, Ohr-Geräusche u.ä. als Folge von elektrischen Geräten und Kabeln in der Nähe des Kopfes auftreten. Manche Leute merken nix davon, manche enorm viel. Probier's aus.

Was ist ein "Fernsehschalter"?

Es ist besser so weit wie möglich von Elektrischer und Magnetischer Strahlung entfernt zu schlafen.

Beispiel für ein Kopfschmerz Rezept: Man nehme eine Starke Studiolöschdrossel und halte sich im umkreis dieser auf. Nach 2 Minuten bekommt in 80% der Fälle Kopfschmerzen.

Die Löschdrossel sendet ein Wechselspannungsfeld aus um die Tonkopfe von Studiotonbandgeräten zu entmagnetisieren. Diese Starken Felder können in einigen Fällen auch zu Kopfschmerzen führen.

Eine Bekannte von mir vertritt diese These & ist bis heute auch der Meinung, dass der Gehirntumor, an dem ihre Mutter vor 3-4 Jahren starb, durch einen am Bett stehenden Radiowecker bzw. dessen Strahlung zustande gekommen ist.

Auch meine Tante hat durchaus schon gemeint,d ass zu viele Kabel am Bett schädlich seien... wie das aber wirklich ist, kann ich nicht sagen. Da ranken sich wilde Gerüchte drum.

Was möchtest Du wissen?