Die Wichtigkeit von Hygiene, wie erklärt man die Kindern?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

mit einem praktischen Versuch, der annähernd an das Thema rangeht: Färbe ca. 500ml Wasser mit Tinte und lass die Kinder diese Flüssigkeit aus "Sitzhöhe" ins Klo schütten/plätschern. Achtung es spritzt ganz schön. So sehen sie wie sich was wohin ausbreiten kann. Oder redet (auch nur eine Annäherung an das Thema) mal darüber , wer, glaubt ihr, hatte vor uns DIESES Euro-Stück schon in der HAnd---und was hatte dieser Mensch wohl zuvor in der HAnd...ist ein bisschen Phantasie gefragt. Als wir das zu HAuse mal machten, war Händewaschen danach kein Thema mehr :-)

Du brauchst gar nichts zu erklären du brauchst nur zu verlangen, daß sie , wenn sie bei dir sind nach dem Toilettegang und vor dem Essen immer die Hände mit Seife waschen müssen. Das ist eben so bei Euch und das werden sie auch schnell kapieren und akzeptieren. Und vielleicht lernen ja dadurch auch deren Eltern etwas von Euch, nämlich, daß das möglich ist.

Wenn die Eltern das nicht vorleben, wird's schwierig, aber bei Dir zu Hause kannst Du darauf bestehen und erklären, warum das FÜR DICH WICHTIG ist....

Richtig, wenns die Eltern nicht vorleben, kannst du nicht viel machen. Aber erklären würde ich es folgendermaßen:

>Ihr wart doch bestimmt schon einmal krank. Euch war schlecht, ihr hattet Fieber, Husten und Schnupfen. Wisst ihr warum das passiert ist? Es gibt ganz kleine Wesen, genannt Bakterien und Viren, die mit bloßem Auge nicht zu erkennen sind. Sie sind winzig und nur unter einem Mikroskop erkennbar. Stellt euch vor sie sind unsichtbar. Diese Bakterien gibt es überall. Es gibt keinen Ort auf der Erde wo sie nicht vorkommen. Manche sind gut und manche sind böse. Wenn diese bösen Bakterien in euren Körper gelangen richten sie Schaden an. Sie wollen alles kaputt machen und das Abwehrsystem, also die guten Bakterien in eurem Körper kämpfen dann gegen die bösen. Das ist der Moment wenn ihr krank seit. Wenn ihr euch schlecht fühlt. Man kann allerdings verhindern dass diese bösen Bakterien in euren Körper gelangen, indem man sie einfach abwischt und versucht alles so sauber wie möglich zu halten. Eure Hände müssen z.B. sauber bleiben. Besonders viele böse Bakterien gibt es auf dem Klo. Doch die könnt ihr alle von euren Händen fortspülen indem ihr Seife benutzt. Sobald ihr einmal die Kloschüssel anfasst, habt ihr schon millionen davon an euren Fingern und ihr sehr, hört und schmeckt sie nicht. Aber mit Seife werden sie bekämpft und vernichtet...<

Und so weiter und so fort. Das kannst du ewig fortführen. Kauf ihnen doch ein schönes Kinderbuch wo das alles nachzulesen und gut erklärt ist. So habe ich es beigebracht bekommen.

Ja, und wenn das arme Immunsystem immer schön geschont wird und nicht mitspielen darf, kann es, wenn es mal wirklich gebraucht wird, seinen Job nicht erledigen. Denk lieber mal nach, statt mit diesen Milchmädchenweisheiten deinen Kindern zu schaden.

@Pintxo

Willst du damit etwa zum Ausdruck bringen man soll die Kinder einfach machen lassen, krank werden lassen, nicht beibringen, wie man sauber lebt??? Es ist eine unumstrittene Tatsache dass bereits vor Jahren festgestellt wurde dass man Kindern die Freiheit lassen soll, sich auch mal dreckig zu machen. Ich bestreite nicht, dass das Immunsystem eines Kindes erst durch die ensprechende Belastung heranreifen und wachsen kann. Immer abartig und übertrieben auf Sauberkeit zu achten ist daher keine Lösung. Ich wüsste auch nicht wo ich das in meinem Text geschrieben haben soll. Eine Lösung ist es aber auch nicht, dem Kind allerlei Dreck und Bakterien durchgehen zu lassen, denn das schadet dem Immunsystem in noch wesentlich größerem Ausmaß, das sollte dir klar sein. Die Frage von andreaSo bezog sich lediglich darauf wie sie den Kindern erklären kann, weshalb ein wenig Sauberkeit wichtig ist UND GERADE DAS HÄNDEWASCHEN NACH DEM WC-GANG UND VOR DEM ESSEN IST UNUMGÄNGLICH!!! Wenn du darauf verzichtest sollte man die Kinder vor dir in Sicherheit bringen. Die Frage, wie sie es ihnen begreiflich machen kann, weshalb dieses Vorgehen wichtig ist, habe ich ihr beantwortet, mehr nicht. Ich habe niergendwo in meinem Text stehen, dass übertriebene Sauberkeit notwenig wäre, um ein Kind gesund zu halten, also lese erst einmal den Text und vor allem die Frage richtig

Man kann doch den Kindern erklären, wo sich überall Keime tummeln und auf welchem Wege die in den Körper gelangen. Und wie man das verhindern kann.
Das werden sie schon verstehen.
Ob sie es dann auch zuhause machen ist allerdings fraglich.
Ansonsten: Steter Tropfen höhlt den Stein :-))

Was möchtest Du wissen?