Die Nase juckt, die Augen tränen, gibt es Hausmittel die wirklich helfen? Ist aber keine Allergie!

4 Antworten

Hallo,

hab das selbe Problem und war heute in der Apotheke. Die haben mir ein Antialergikum verschriben, aber auch das hilf auch nix. Ich hatte das Problem mit dem entsetzlichen Juckreiz in der Nase schon bei meiner letzten Erkältung. Keine Ahnung woher das auf einmal kommt und was man da tun kann. Gib bescheid, falls du was gefunden hast, das hilt. Güße und hoffentlich ein Juckreizfrei Genesung Nina

Was willst du da schon groß machen. Gegen Erkältung gibt es ja nicht wirklich etwas. Sieh zu, dass du die Nase frei sprühst, damit die Stirnhöhlen durchlüftet bleiben und sich nicht auch noch entzünden. Vor allem für die Nacht wird das Erleichterung bringen. Mach das aber nicht länger als eine Woche. Ansonsten empfehle ich eine Nasendusche.

Ach und noch was: wenn du merkst, dass sich die Stirnhöhlen doch langsam zusetzen, dann hilft Inhalation mit Kamillensud und Rotlicht

@Italobaer

Hallo, Kamillendampf hilft ganz gut, aber kaum bin ich fertig weil der Sud kalt ist, geht das kribbeln und niesen wieder Los. Ich glaub der Umzug in eine Dampfsauna würde helfen.

Es ist durchaus möglich, dass mit deiner Nase keine Krankheit in verbindung steht. Wenn es ganz plötzlich "juckt" oder "kribbelt" in der Nase, kann sich ein Häärchen quergestellt haben oder, wenn du Haustiere hast, ein Tierhaar oder kleine Feder in die Nase gesetzt hat. Davon muss man ständig niesen. Vor allem beim Einatmen reizt es dann besonders. Dadurch kann die Nase so gereizt werden, dass man das Gefühl vom Schnupfen bekommt. Es kommt dann aber fast nur klares Sekret. Auch die Augen tränen ständig. Das kann sogar ein paar Tage dauern, bis sich die Stelle an den Fremdkörper gewöhnt hat, oder er verschwunden ist.

Die Nase nun mit noch mehr Dingen, wie z.B. Nasenspray oder Zwiebeln, etc. zu reizen macht wenig Sinn und kann das nur schlimmer machen. Einfach abwarten. In den meisten Fällen ist das nach 1-2 Tagen verschwunden.

Hallo in solchen Fällen habe ich gehört da hilft es an Zwiebeln zu riechen oder diese klein schnibbeln und in ein sauberes Tuch einwickeln und dann unter die Nase halten, die Zwiebel zieht das flüssige aus der Nase heraus viel Glück:-)

Danke, werde ich auf jeden Fall probieren. Ich befüchte nur es zieht mir auch die Flüssigkeit aus den Augen!!!

Was möchtest Du wissen?