Die Dukan Diät?!

5 Antworten

es ist gar nicht so leicht sich für eine Weile nur von fleisch zu ernähren. Ich habe diese Diät letztes Jahr im September versucht, habs nur drei Tage geschafft und ob du es glaube willst oder nicht, ich war so angeekelt vom Fleischgeschmack, dass ich eine Woche danach ganz angefangen habe auf Fleisch zu verzichten ^^

Seitdem kein einziges Mal , weil ich mich so sehr davor geekelt habe. Natürlich ist dass jetzt auch eine ziemliche persönlichkeits Sache, aber ich würde dir eine ausgewogenere Ernährung empfehlen :)

wenn du dich einfach mal in Netz informierst,  sich etwas länger als drei Tage an eine Vorstellung von deiner Neuen Ernährung dran setzt, mit Sport dazu, sowas ist definitiv gesünder als Dukan.

Und falls das doch zu kompliziert für dich ist, versuch es mit Yokebe, so für einige Zeit! Und dann kannst du langsam auf eine geregelte ernährung umsteigen ! So mache ich das gerade! ISt zwar um einiges schwieriger ,a ber hoffentlich lohnt es sich :)

viel Erfolg dir :)  

Ich habe heute erst damit anfangen wollte wissen ob jemand Erfahrungen gemacht hat. Mal schauen wie lange es bei mir dauert 😂😂 Danke, wünsche ich dir auch.. VG!

angefangen*

@Gmze67

Danke :)

Naja im allgemeinen kann ich dir sagen, dass so eine Fleischlastige Ernährung nicht gut für deinen Körper ist. Gerade heute habe ich mich noch darüber unterhalten. Denn meine Mutter meinte, seit sie weniger Fleisch ist, hat sie nicht mehr so starke Knochen (an den Ellenbogen und Knien) schmerzen :)

Dabei zeigte sich, dass eine hohe Phosphatzufuhr in erheblichem Umfang den Knochenstoffwechsel stört. Es kommt z.B. zu einer Steigerung von biochemischen Markern des Knochenabbaus und zu einer Verminderung der Marker des Knochenaufbaus. Eine hohe Phosphatzufuhr erhöht die Freisetzung des Parathormons, besonders dann, wenn die Calciumzufuhr niedrig ist. Der „Western-Diet-Ernährungsstil“ mit viel Fleisch, Wurst und Fisch, insbesondere Junk-Food, gehtmit einer vermehrten Zufuhr von Phosphat einher, was, wie die finnische Studie zeigt, bereits kurzfristig den Knochentstoffwechsel ungünstig beeinflusst

Überlegs dir gut! Zwar hast du heute angefangen, aber so eine Diät wie Dukan ist ja eine Umänderung des Lebensstils , deswegen würde ich sagen, ist es noch nicht zu spät dir was anderes auszusuchen :)

Ich habe z.b. auch von Leuten gelesen, die almased gemacht haben und nach einiges resultaten auf schlank im Schlaf umgestiegen sind, um die Ernährung "nach" der Diät in den griff zu bekommen :)

ich denke, am ende ist es am wichtigsten , welche Diät am besten zu dir passt :)

@ausreichend

kann sein, dass deine Mutter schon Gicht hat. Das liegt tw. an erblicher Veranlagung, aber je mehr Urinsäure man im Körper hat, desto schlimmer ist es, und Fleisch hat Urinsäure als Abfallprodukt (kichererbsen und gewisse Hülsenfrüchte übrigens auch).

Es ist tatsächlich so, dass eine zu proteinreiche Kost zu Gicht, Nierensteinen, Blasensteinen führen kann. Wenn man zu fett isst, bekommt man es mit der Galle. Und wenn man zu wenig Ballaststoffe isst, kriegt man Verstopfung...

das ist einfach eine Low Carb (wenig Kohlehydrate) Diät.

- es ist gut, viel Gemüse zu essen (lass dir aber nicht einreden, dass manche Gemüse verboten sind).

- Es ist nicht schlecht, Stärkebeilagen tw. durch kalorienarmere Sachen zu ersetzen. Dabei bietet sich zuerst Gemüse an, aber Dukas hat auch "kalorienfreie Nudeln", z.B. aus einer japanischen Alge oder einen champignon oder auch aus zucchini gefunden. Da musst du schauen, ob dir das schmeckt. Ich persönlich verzichte liebeer ganz auf Nudeln und esse Gemüse, wie es ist, statt so pseudo-nudeln zu essen. aber das ist eine Frage des persönlichen Geschmackes.

- Ich würde keine Fasttage machen, wo nur getrunken wird.

- Deine Grundregel soll sein: Iss, wenn du Hunger hast, hör auf zu essen, wenn du satt bist. und Eat real food. d.h. wenn die Diät von dir verlangt, nicht zu essen, obwohll du hunger hast oder den Teller leer zu essen, obwohl du satt bist, dann mach es nicht. Aber es gibt Tricks, wie man mit weniger Kalorien satt werden kann (Vorspeise essen, da man 20 min braucht, bis man sattt wird, mind. 50% Gemüse essen, komplexe Kohlehydrate bevorzugen, warm essen, was heisses trinken, Rohkost essen nicht zu viel sehr Kalorienreiches essen)

Ich habe mir das Buch gestern bestellt...meine Freundin hat 25 kilo damit abgenommen innerhalb 6 Monate und ist sehr zufrieden weil Sie seit 2 jahren nicht zugenommen hat also kein JOJO effekt..aber sie hat nie aufgehört Dukan zu verwenden.....wenn man 30 kilo zuviel hat ist es auch nicht gesung oder :)


Hallo! Perfekte Antwort von Naginata. Und - wie lange willst Du das machen?? Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit. Temporäre Veränderungen führe über Jo-Jo nachhaltig zu mehr Gewicht. Was immer man macht - es muss automatisiert werden können. Für immer. Vorübergehende Änderungen sind wie eine Sandburg vor der nächsten Flut und enden nachhaltig meistens sogar mit mehr Gewicht. Alles Gute.

nein

aber ich wurde keine Diät machen, falls du das vor hast

Ich habe damit heute angefangen. Ich möchte gerne wissen ob jemand Erfahrungen hat, weil ich immer positives gehört habe ..

@Gmze67

Ich hab mit dieser Diät keine Erfahrung, aber ich würde es lassen weil nach jeder Diät nimmt man wieder zu und dann lohnt es sich doch nicht oder?

Was möchtest Du wissen?