Dicker Schleim in der Nase

3 Antworten

wenn ich Schlucke das Gefühl nicht los werde dass ich den Schleim aus der Nase "wegziehn" oder "runterschlucken" will?!?

hör auf dein Gefühl, (runterschlucken muss ja nicht sein), aber "hochziehen" ist manchmal einfach der bessere Weg ;-) und wenn "schnauben", dann richtig: http://www.n-tv.de/wissen/Hochziehen-erlaubt-article31129.html

Übermäßiges Naseputzen kann bei einer Erkältung mehr schaden als helfen. Beim Schnäuzen ist der Innendruck in der Nase zehnmal höher als beim Niesen. Dadurch können die Erkältungsviren in die Nebenhöhlen gedrückt werden und dann droht eine Entzündung. HNO-Ärzte raten deshalb dazu, besser öfter den Schleim in der Nase hochzuziehen als sich fortwährend zu schnäuzen - auch wenn das unmanierlich wirkt. Es sei jedoch vertretbar, sich ab und zu die Nase maßvoll zu putzen. Dabei ist es wichtig, dass zunächst ein Nasenloch zugehalten und aus dem anderen das Sekret vorsichtig herausgeschnaubt wird. Dann kommt das andere Nasenloch dran.

Und regelmäßiges Nasenduschen beugt vor und hilft. Oder so? Im Zweifel und nach "ewig" langem Schnupfen am besten den Arzt fragen

https://www.youtube.com/watch?v=aroGG2-noOY

Dann hast du höchstwahrscheinlich ne Nasennebenhölen Entzündung. Lass dir am besten Mal Mucosolvan oooder aber auch Sinupret verschreiben. Ich denke aber Sinupret hilft da eher.

Danke!

Könnte eine Nasennebenhöhlenentzündung sein. Ein HNO-Arzt kann genaueres sagen. Wenn das jetzt schon paar Tage dauert und nicht besser wird würde ich mir überlegen dahin zu gehen. Auf jeden Fall viel trinken ist wichtig, damit sich nichts festsetzt.

Danke!

Was möchtest Du wissen?