Dicker Bauch durch Zucker?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

vergiss diese blöden meldungen mit absaugen; wenn du einen eindeutigen zusammenhang erkennst zwischen essen und aufgebläht sein, dann verträgst du etwas nicht; das kann von einer intoleranz gegen bestimmte Nahrungsmittel bis zu einer Zöliakie etc. alles sein.

Wenn Du von Zucker schreibst, was ist das dann? süßigkeiten? Schoko? oder hast du das auch wenn Du Nudeln ist? also Nahrungsmittel, die im Endeffekt für den Körper auch wie Zucker sind?

Über kurz oder lang wird Dir nix überbleiben als Nahrungsmittelgruppen auszutesten, denk ich.

LG

dankeschön! endlich eine richtig hilfreiche antwort!

@Zoeylein14

Du isst zuviel Kohlenhydrate. Kohlenhydrate = Zucker = Fett.

m: Könnte eine Fruktose/Glukose-Intoleranz sein. Und da hilft nur eines wirklich: Zucker meiden. Tut mir leid, aber ich versichere dir, dass du nach einem Jahr keinen mehr vermisst.

Du wirst nicht drum rum kommen deinen zuckerkonsum zu reduzieren anders gibts da keine Möglichkeit außer du treibst viel Sport. Oder fett absaugen

ich bin nicht dick. ich bin ein spargel mit fettem bauch, wenn ich morgens aufstehe und noch nichts gegessen/getrunken habe habe ich einen ganz normalen flachen bauch. wieso sollte da sport helfen? und wieso fett meiden?! ich bin nich fett. aber das mit der fruktose intoleranz klingt plausibel, danke, kann man da beim arzt einen test machen?

Ja, dann isst du einfach falsch (machen die meisten Menschen). Man kann auch dürr sein und einen fetten Bauch haben. Du mußt deine Ernährung gesünder umstellen und mehr Frischkost essen.

es wird nicht jeder rundherum dick, manche nehmen auch nur am bauch zu. und: zucker und fett sind die bomben...

Was möchtest Du wissen?