Diabetiker zu viel Insulin?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einfachzucker --> geht am schnellsten in Blut wie zb traubenzucker

Dabei muss darauf geachtet werden möglichst wenig fett mit aufzunehmen da dies die zuckeraufnahme verzögert

Und ganz wichtig immer wieder gegen Messen Und weiterhin Zuckerhaltige lm essen da der Zucker sehr schnell wieder absackt

Also etwas dazu essen was den BZ über einen längeren Zeitraum hinweg steigen lässt bzw konstant hält

Wenn viel zu viel gespritzt wurde Notarzt rufen

Entsprechend des zu viel gespritzten Insulins Traubenzucker-/Zuckerlösung trinken. Alles was darüber hinaus geht -> Notarzt rufen.

Und zuviel Insulin ist nicht lebensbedrohend.

Natürlich ist zuviel Insulin tödlich.

@Sunnyday1981

Ist es nicht. Man gerät in Unterzucker und man kann evtl. ohnmächtig werden, mehr nicht.

Es ist schon sehr schwer, sich mit Insulin umzubringen und die Frage war nach "zu viel Insulin", nicht nach "ganzen Inhalt eines Pens oder Pumpe" zu spritzen. Wenn ich mich damit umbringen möchte, kommt es sehr auf die Menge an und ob man parallel dazu eine Herzerkrankung besitzt, aber das war NICHT die Frage!

Etwas verabreichen, was schnell ins Blut geht. Also sowas wie flüssiger Traubenzucker und wenn sowas nicht griffbereit ist, dann Cola oder andere zuckerhaltige Getränke.

Sofort den Notarzt anrufen und Traubenzucker verabreichen, am besten flüssig und wenn nicht vorhanden in Wasser auflösen.

Etwas zuckerhaltiges zu sich nehmen.

Was möchtest Du wissen?