Diabetes?


07.07.2020, 16:29

So sieht der Urin dazu als

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn ich 2 - 3 Liter Wasser trinke, muss ich auch häufiger aufs Klo.

Dein Stoffwechsel funktioniert, wie es scheint, gut. Alles im Grünen Bereich.
Es gibt aber ein Kriterium, auf welches man eine Diabetes-Abklärung vornehmen sollte: Wenn der eigene Schweiss sauer riecht. Beispielsweise nach dem Sport, wenn man das klatschnasse T-Shirt auszieht. Wenn der Schweiss sauer riecht, kann das ein Anzeichen für eine Acetose sein, was ein Indiz für beginnende Diabetes sein könnte. Anmerkung: könnte - Konkunktiv! Das bedeutet nicht, dass es so ist.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich schwitze nicht mal viel und wenn Dann riecht es halt nach Schweiß 😂😅

@Mariu234

Sauren Schweiss würdest du sofort riechen. Aber wie gesagt: Alles im Grünen Bereich, wie es scheint.

@tenno5034

Auch die Nieren ? ( Bild vom Urin letzter Post )

@Mariu234

"Auch die Nieren...was?" Schäden? Kaum! Lese oben nichts, was darauf hindeuet. Wie kommst du darauf?

@tenno5034

Wegen der Rückenschmerzen seit 2 Tagen und dem Urin

@Mariu234

"Und dem Urin..."-was? Blut im Urin oder bloss sehr gelb?
Rückenschmerzen kann vieles sein. Auch eine mechanische Blockade der Lendenwirbel oder des ISG. Jedenfalls in engem Zusammenhang mit einem verspannten Grossen Rückenmuskel. Kannst du dich nach vorne beugen und erreichst noch die Zehen mit den Fingerspitzen? In deinem Alter muss das gehen! Wenn nicht: Mehr Gymnasitk, unbedingt! Und für den Moment den "Langen Strecker" dehnen, entweder im Stehen oder sitzend nach den Zehen recken.

Wenn du Blut im Urin hast in Kombination mit Rückenschmerzen (ohne mechanische Blockade nach links, rechts oder vorne) kann es entweder eine Nierenbecken- oder eine Blasenentzündung sein; allenfalls auch eine Infektion der Harnwege.
Ich würde dann jedenfalls den Arzt aufsuchen. Du kriegst dann ziemlich sicher eine Ladung Antibiotika. Jedenfalls trinkst du genug. Das ist voll ok!

@tenno5034

Kein Blut nur leichte Flocken ( letzter Post Bild )

@Mariu234

Ich sehe kein Bild und gehe nicht auf die Suche nach einem.

Mach jetzt mal einen Artztermin ab. Sonst artet das hier noch aus.

@tenno5034

Bilder hatten noch geladen falls das hilft ( Warscheinlich nicht )

mich werde hin gehen nur habe mich schon mit dem schlimmsten abgefunden

@Mariu234

Das dein Leben zu Ende geht oder was?

@tenno5034

Das ich ne Nieren Krankheit oder Diabetes habe

@Mariu234

Geh mal erst zum Onkel Doktor und mach dich nicht selbst verrückt! Du kriegst sonst noch eine Neurose! Google das!

@tenno5034

Dann lies mal ihre andren Fragen....eine Krankheit nach der anderen.......

@Mariu234

Mann, Mädel, du bist echt krank!! Aber weder an den Nieren noch hast du Diabetes noch sonst was.

Geh zu deinem Therapeuten und besprich deine Ängste mit ihm. Hier kann dir niemand helfen, auch wenn du 1000 Mal fragst.

@tenno5034

Hat sie schon.....Hypchondrie vom feinsten.

Danke für den Stern!

Das ist doch alles ganz normaler, dabei kann ich mir Diabetes nicht vorstellen.

Wenn Du sicher gehen willst, kannst Du in der Apotheke einen Schnelltest machen lassen.

Der Urin macht mir aber Sorge

Hallo Mariu234 🙋🏻‍♀️

2-3 Liter täglich zu trinken, ist völlig normal! 5-8 Toilettengänge auch.

Als mein Diabetes noch nicht diagnostiziert war, habe ich locker 5-6 Liter täglich getrunken und trotzdem permanent und starken Durst gehabt.

Alles, was Du angegeben hast, ist absolut normal. Wie kommst Du darauf, Diabetes haben zu können?

Liebe Grüße!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wegen dem Urin. Ich habe so ne Angst gehabt... ich habe Angst vor Krankheiten und das ich was schlimmes bekomme oder schon habe.

@Mariu234

Der Urin sieht ganz normal aus. Brauchst Dir keine Sorgen machen!

Wenn Du aber so hypochondrisch veranlagt bist, dann würde ich Dir empfehlen, mal mit Deinem Hausarzt darüber zu reden und Dich zu einem Psychologen überweisen zu lassen.

Wenn man permanent Angst hat, krank zu sein, dann belastet das den Alltag und zwischenmenschliche Beziehungen sehr. Eine psychologische Therapie kann Dir da aushelfen.

Alles Gute!

@Erika2019

Dank dir Erika 🥰

Vielleicht, vielleicht auch nicht

Ich sehe da absolut nichts ungewöhnliches.

Es sei denn man überfliegt mal ihre letzten Fragen.

Dann wäre ein Gespräch mit einem Arzt, oder Psychologen, auch nicht so verkehrt.

@JollySwgm

Mag sein. Ich habe mich nur auf diese Frage konzentriert.

Was möchtest Du wissen?