Deutet zu viel Schlaf auf eine Krankheit hin?

4 Antworten

2 Stunden Mittagschlaf hört sich etwas viel an. Ein Powernap (gesunder Mittagschlaf) sollte nicht lägner als etwa 20 Minuten sein. Wenn man mittags länger schläft als 20 min wird man anschließend nicht mehr richtig wach. Vielleicht liegt es daran. Viel Erfolg!

Nicht zwingend. Frühjahrsmüdigkeit ist derzeit auch noch aktuell. Und manchmal gibt es einfach Phasen da braucht dein Körper mehr Schlaf, ein anderes Mal halt weniger. 

Es muss nicht immer zwingend eine Erkrankung dahinter stecken. Sollte der Zeitraum zu lange werden, dann kannst du Mal einen Arzt aufsuchen. 

Aber manchmal ist das halt einfach so. Normalerweise schlafe ich 5 Stunden feste durch. Das geht manchmal Monate so und dann habe ich wieder Phasen, wo ich fast 15 Stunden schlafe. Es ist ganz unterschiedlich. Ich sage immer: der Körper holt sich den Schlaf, den er braucht! 

Wünsche dir ein fröhliches schlafen 😊

Laß mal Dein Eisengehalt im Blut testen.

Wenn dien Depot leer ist,kann das zu Müdigkeit und Mattheit führen.

Ne, es gibt so Phasen im Wachstum :-)

Was möchtest Du wissen?